Griechenlandhilfe Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht zur Griechenlandhilfe am 30.11.2012

By

admin

2. December 2012Veröffentlicht in: Deutschland, Europa, Finanzterror, Staatssimulation BRD, Wichtiges

Danke grimoire für den Link.

Kommentar: Wieso spricht keiner der Schauspieler in den Berliner Muppetsshow die 51 Billionen Kubikmeter Erdgas an (neben den übrigen Bodenschätzen Griechenlands), auf denen Griechenland sitzt? Das sind – bei einem Preis von nur 10 Cent/Kubikmeter – 5100 Milliarden Euro. Der Marktpreis beträgt derzeit 80 Cent/Kubikmeter. Die Antwort kann nur sein: Sie dürfen es nicht. Auch Wagenknecht nicht, deren Rede sonst sehr gut ist. Am Ende sprucht sie von Marionetten im Reichstag und von Fassadendemokratie. [Kommentar Ende]

Veröffentlicht am 30.11.2012 von

Quelle: http://youtu.be/E1uFJytAFcs
http://www.foonds.com/article/12600//fullstory
Im  Wahljahr 2013 werden wir wahrscheinlich eine Kanonade aus schamloser   Schönfärberei, dreisten Lügen und politischer Folklore in Form von  unverbindlichen Versprechen erleben. Sozialkürzungen und  Steuererhöhungen zugunsten der Hochfinanz werden selbstverständlich erst   nach der Wahl verkündet. Es versteht sich beinahe schon von selbst, daß  diese “Sachzwänge” vor der Wahl noch niemand ahnen konnte und davon   alle vollkommen “überrascht” werden!? Möglicherweise werden auch neue “Sicherheitsmaßnahmen” wegen der ach so schrecklichen “Terrorgefahr”  oder weitere Kriegseinsätze “aus humanitären Gründen” nötig.  Nacktscanner in öffentlichen Gebäuden wären für den Anfang bestimmt eine   gute Idee!? Vielleicht nimmt man aber auch die Rente mit 77 in Angriff   oder beginnt mit der Absenkung von Hartz4 auf 132 EUR; wer weiß das  schon? Diejenigen, die es wissen, werden bestimmt bis zum Tag nach der  Bundestagswahl schweigen. Trotzdem halte ich es für falsch, gar nicht zu   wählen! Wenn man schon keine akzeptable Partei findet, was in der Tat eine schwierige Aufgabe ist, dann sollte man sich doch zumindest die  Mühe machen, mit einem “ganz großen Kreuz” von links oben nach rechts  unten alle “Blockparteien” demonstrativ abzuwählen…
http://www.spiegel.de/wirtschaft/rentenalter-debatte-die-deutschen-muessten-b…
http://www.welt.de/politik/article2433139/Friedrich-Merz-haelt-132-Euro-Hartz…

Die Lösung, welche die Systemparteien nicht wollen:
http://www.youtube.com/watch?v=TLL0FHxT654

Gefälschter Armutsbericht – Potemkin läßt grüßen!
http://www.youtube.com/watch?v=EbMP0BonHsQ
http://www.youtube.com/watch?v=wPssRRWN3Zw
http://www.youtube.com/watch?v=1mctQRvxyOg

Rentensenkung + Riesterschwindel = Altersarmut
http://www.youtube.com/watch?v=80Qck385ULI
http://www.youtube.com/watch?v=iMLI93-SQzQ
http://www.youtube.com/watch?v=MBYtX6-AIq8

Vorsorgelüge + Rentenschwindel = Altersarmut
http://www.youtube.com/watch?v=IhGiaZUGt7M
http://www.youtube.com/watch?v=Xh4l5uLoJxE

Der  bedrohte Friede: 1983 sagte der Wissenschaftler und Philosoph Carl  Friedrich von Weizsäcker den Zusammenbruch der Sowjetunion und eine  darauffolgende „Globalisierung” voraus, die weltweit zu Arbeitslosigkeit  und sinkenden Löhnen führen wird. Durch den Bankrott des Staates werden  die Sozialsysteme zusammenbrechen. Ausgelöst wird diese Entwicklung  durch eine Spekulationswirtschaft von nie gekannten Dimensionen. Die  herrschende „Elite” wird gezwungen sein, ihren Reichtum mit Privatarmeen  zu schützen. Um ihre Herrschaft zu sichern, wird die „Elite” den  totalen Überwachungsstaat und eine globale Diktatur erreichten. Die  Handlanger werden korrupte Politiker sein. Um Aufstände zu verhindern,  wird die „Elite” einen neuen Faschismus etablieren. Für den Erhalt der  Macht wird man durch künstliche Krankheiten, Kriege und gezielt  herbeigeführte Hungersnöte die Weltbevölkerung reduzieren. Nach dem  Zusammenbruch des Kommunismus wird die Menschheit ein absolut  rücksichtsloses und inhumanes Regime erleben. Da die Menschen jedoch  seine Warnungen nicht verstehen würden, werden die Dinge ihren Lauf  nehmen, so Carl Friedrich von Weizsäcker. 1979 lehnte er die  vorgeschlagene Kandidatur zum Bundespräsidenten ab. Sein Bruder Richard  (CDU) war Bundespräsident von 1984 bis 1994.
http://www.saarbreaker.com/2009/05/handeln-bevor-es-zu-spt-ist
http://lupocattivoblog.com/2010/03/03/carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedro…
http://www.readers-edition.de/2010/01/26/carl-friedrich-von-weizsaecker-heute…
http://www.youtube.com/watch?v=AxHPYJhRsSM
http://www.youtube.com/watch?v=XYztZKNbrw0
http://www.youtube.com/watch?v=9nc-2kENiD8
http://www.youtube.com/watch?v=Tm_X-BP7CgU

Prof. Margrit Kennedy – Unser Planet in der Falle
http://www.youtube.com/watch?v=oeqdZOETThw