Illuminaten kündigen alles an — Harp

Die Illuminaten kündigen ALLES an! – Ausschnitte aus der TV Serie XIII Die Verschwörung Staffel 2

.

Gruß an die

15 Antworten

  1. @ ET
    Bei dem was Du geschrieben hast, muß ich Dir absolut recht geben.
    Auch was Putin gerade versucht, ist richtig.
    Die Frage ist nur, werden die das auf Dauer durchgehen laßen?
    Hat doch schon mal einer versucht, sich gegen das System aufzulehnen.
    Was daraus wurde, ist ja bekannt.
    Die ewige deutsche Erbschuld.
    Ich hatte eigentlich gedacht, in Deutschland ändert sich nie was, allerdings nach den Reaktionen auf Katharinchen und Depp Sürr in München, würde ich sagen: Da ist noch Leben da.
    Da geht wohl noch was.

  2. 14/12/2013 um 13:10 | Antwort Obersturmführer

    Nun, fehlen nur noch Mondlandung, Hohler Klaus, 11 September, Pearl Harbour, AIDS, Viren, Atomwaffen, flugscheiben, Reptos, Kammerton,….

    Aber es ist ein Anfang.

  3. 14/12/2013 um 12:58 | Antwort Claudia (7)

    Ja, die agieren schon mehr als 50 Jahre kriminell und inzwischen

    kennen die ihre eigenen Syndikatsmitglieder/innen nicht mehr alle,

    geschweige denn alle

    ihre hochverräterrischen primitiven verschiedensten Waffen mit denen

    sie sich schon gegenseitig abknallen- wie lächerlich selbstmörderisch

    d.i.e. doch letztlich sind in ihrem arroganten kriminellen bornierten Treiben !

    Was solls?!

    inzwischen wurden d.i.e. ja wirklich und wahrhaftig oft genug abgemahnt-

    wer nicht will, der hat gehabt PUNKT

  4. ISeit 89er Verrats immer wieder einmal von SOG. Illuminaten zu lesen, als handele es sich bei denen um eine ganz besonders edle Rasse Mensch. Konkret+direkt: Einer ein AL wie der andere.

  5. 14/12/2013 um 12:52 | Antwort frank wolfgang richter

    Warum auch immer; aber sie kuendigen alles wirklich vorher an! Vermutlich deshalb, um spaeter daraus konstruieren zu koennen: Wir haben es Euch vorher gesagt und Ihr habt nicht darauf reagiert! Ihr wart also damit einverstanden, was wir mit Euch machen! Soetwas nennt man Chuzpe!

    Das selbe machten schon die KOMMUNISTEN(c)! Sie sagten: Wer schweigt, stimmt zu! Und die Kommunisten stehen ja in der Pyramide ziemlich weit oben; noch ueber LIONS und ROTATIER, die uns verfolgen und schaedigen! DARUM passiert dem Gysi ja auch nie was in Kasper-DEUTSCH – ausser oeffentliches Wortgeklingel von Zeit zu Zeit.
    Uebrigens – wie ist eigentlich der aktuelle Stand des 666. NPD-VERBOTES ???
    ;-)

  6. Hat dies auf thedude75 rebloggt.

  7. FREUNDE,ERNIE,

    lest, was ich darüber geschrieben habe und ganz im Besonderen die letzten Sätze betreffend, die im CLIP geäussert werden….

    http://techseite.wordpress.com/2013/12/09/sind-wir-des-wahnsinns-letzte-beute/

    sicher für manchen science fiction….NEIN,BITTERSTE REALITÄT !!

    LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET” etech-48@gmx.de egon tech

    • 14/12/2013 um 13:12 | Antwort Obersturmführer

      Selbst in Deinen wildesten Ausschweifungen übertreibst Du nie. Die Leute vertragen es nur verdünnt. Mach weiter so.

  8. Niemand kann sagen oder behaupten, er hätte nichts gewusst!
    Es stimmt schon, dass die Illuminaten alles ankündigen und versuchen, ihre Vorstellungen von der Welt in das Bewusstsein der Menschen zu bringen.
    Aber sie haben eine entscheidende Lücke, nämlich die Allmacht Gottes, das haben sie schlicht ignoriert!

    • 14/12/2013 um 13:00 | Antwort Claudia (7)

      Stimmt vollkommen, Freiheit .

      Was nutzt denen ihre arrogante kriminelle naturquälende Ignoranz,

      wenn ihr Gewissen , welches sie verleumden, unendlich laut schreit ?!

    • 14/12/2013 um 13:12 | Antwort Obersturmführer

      richtig. und den Arschtritt der SS.

    • 14/12/2013 um 13:05 | Antwort Claudia (7)

      GottseiDank sind d.i.e.s.e folter- , genozidorientierten arroganten bornierten
      Leute nur tyrannische sich selbst zerstörende unintelligente Looser

US-Marine verlegt HAARP-Platform SBX-1 nach Korea

US-Marine verlegt HAARP-Platform SBX-1 nach Korea

By

admin

12. April 2013Veröffentlicht in: Haarp, Sonstige Nachrichten, Technologie, Video, Wetterkriege

 

******************************************************************************

Der nachfolgende Artikel bezieht sich nicht auf das obige Video und die aktuelle Lage in Korea, sondern soll nur etwas zur Erläuterung der im Video vorgestellten Technik beitragen.

SBX Steering Hurricane Sandy  US Marine verlegt HAARP Platform SBX 1 nach Korea

Zusammenfassung eines Artikels vom 29. Oktober 2012 von presscore.ca

Die US-Regierung setzt die seegestützte HAARP-Plattform Sea-Based X-Band Radar (SBX) ein, um den künstlich erzeugten Hurrikan Sandy zu intensivieren und zu steuern. Hurrikan Sandy ist Obamas Oktoberüberraschung — zur Erzeugung und Steuerung eines Hurrikans und der Verursachung von massiven Zerstörungen. Die US-Luftwaffe und das SBX der US-Marine halten den Hurrikan Sandy auf Kurs nach New York City hinein.

Es ist nicht das erste Mal, dass die US-Regierung einen Hurrikan in eine US-Großstadt lenkt. Im Jahre 2005 steuerten George W. Bush und Dick Cheney erfolgreich den Hurrikan Katrina nach New Orleans. 2010 verstärkte die NASA das Tropentief Earl zu einem Hurrikan der Kategorie 4 und kontrollierte 11 Tage lang seinen Weg im Projekt GRIP (Genesis and Rapid Intensification Processes).

Am 11. August 2010 kündigte die NASA an, innerhalb der nächsten zwei Wochen das Projekt GRIP zu starten – NASAs Suche nach dem heiligen Gral der Hurrikanforschung. Im Projekt GRIP entdeckte die NASA die exakten Bedingungen, unter denen ein Tropentief in einen Hurrikan gewandelt werden kann. Wissenschaftler wußten bereits, wie sich Hurrikane entwickeln und wie man ihren Weg steuern kann, aber die NASA wollte die Prozesse perfektionieren, mit denen man Tiefdruckgebiete in sehr intensive Wirbelstürme zur Massenzerstörung umformen kann……

Global Hawk  US Marine verlegt HAARP Platform SBX 1 nach Korea

Die Global Hawk ist ein hochfliegendes (fast 20 km Höhe), ausdauerndes (bis zu 40 Stunden) Aufklärungsflugzeug, das autonom (unbemannt) und satellitengestützt weltweit Missionen fliegen kann.

Die NASA setzte in dem Projekt GRIP verschiedene Wettermodifikations-Technologien ein, um einen Hurrikan zu entwickeln, ihn zu verstärken und ihn zu steuern. Die verfügbare Technologie bestand unter anderem aus einem starken Mikrowellen-Radiometer, einem “Radar” und einem von der NASA entwickelten LIDAR (Laserradar). Die LIDAR-Systeme wurden auf Global Hawks montiert, um damit die obere Schicht eines Hurrikan anzuwärmen, zu dem Zweck, diesen abzuschwächen und zu steuern….

Das eingesetzte Radar war ein SBX-System, ein schwimmendes, manövrierfähiges und vom Militär kontrolliertes Radarsystem, welches in stürmischer See operieren kann. Die  seegestützte X-Band Radar-Plattform (SBX) ist Teil des ballistischen Raketenabwehrsystems des US-Kriegsministerium.

Eine solche SBX-Plattform wurde im Jahre 2005 für 52 Tage  im Golf von Mexiko eingesetzt, wo man über 100 wichtige Tests durchführte. Der Einsatz startete Ende August und endetet am 14 . Oktober 2005. Generalleutnant der Luftwaffe Henry “Trey” Obering, Chef der Missile Defense Agency (MDA), sagte, das System habe nahezu alle wichtigen Anforderungen erfüllen können.

SBX befand sich zur selben Zeit im Golf von Mexico, als sich am 23. August Hurrikan Katrina formierte. Am Samstag, den 27. August, erreichte der Sturm Kategorie 3 auf der Saffir-Simpson-Hurrikan-Skala und wurde zum drittstärksten Sturm in der Saison.

Ein “eyeball replacement  cycle” unterbrach die Intensivierung des Hurrikan, aber führte nahezu zu einer Verdoppelung der Größe des Sturms. Dann verstärkte sich Katrina wieder und erreichte am 28. August um 13:00 Uhr Ortszeit mit Kategorie 5 seinen Spitzenwert, mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und minimalen Luftdruck von 902 Millibar im Zentrum…..

SBX Pearl Harbor  US Marine verlegt HAARP Platform SBX 1 nach Korea

Das Sea-Based X-Band Radar (SBX) verläßt Pearl Harbor (Hawaii, 31. März 2006). Die SBX Plattform verfügt über sechs 3.6 Megawatt-Dieselgeneratoren. Wenn alle Generatoren laufen, kann die Platform über 20 Megawatt an Wellenleistung abstrahlen. Zum Vergleich; die HAARP-Installation (in Gakona, Alaska –  62°23?33.73”N 145° 9?2.61”W) hat 3.6 Megawatt Leistung.

Hurrikane entstehen, wenn warme Luft über dem Ozean aufsteigt und auf die kalte Luft in der oberen Atmosphäre trifft. Die Wärme verwandelt sich in kinetische Energie und produziert eine Spirale von Wind und Regen. Je größer die Temperaturdifferenz zwischen oben und unten, umso kleiner das Auge des Hurrikans und umso schneller dreht sich der Wirbel.

Das Manipulation der oberen Bereiche von Hurrikanen durch das Ausbringen von Karbonteilchen oder Chemikalien  über den Stürmen bewirkt eine Änderung der Luftzirkulationen innerhalb der Stürme. Satelliten können die oberen Bereiche der Wolken erhitzen, indem sie Mikrowellen auf sie abstrahlen. Die  X-37B ist ein solches System. Die  X-37B wird von der Airforce von Cape  Canaveral aus mit einer Atlas-V-Rakete in den Orbit verfrachtet. Sie sieht aus wie eine Miniversion des Space Shuttle, aber ihr Zweck war bis jetzt ein Geheimnis.

x37bspaceplane  US Marine verlegt HAARP Platform SBX 1 nach Korea

Die X-37B-Weltraumdrohne

Das X und das B in ihrem Namen verrät den wahren Zweck. Die beiden Buchstaben stehen für das X-Band. [Das X-Band ist ein Frequenzbereich von 12,5 bis 8 GHz (2,4 bis 3,75 cm Wellenlänge) innerhalb des Mikrowellenanteils (Radar) des elektromagnetischen Spektrums. Das X-Band ist eine geeignete Frequenz für einige hochauflösenden Radaranwendungen. Im militärischen Bereich wird es zu Aufklärungs- und Überwachungsaufgaben eingesetzt. Mit X-Band ausgerüstete abbildende Radare werden gewöhnlich nicht durch atmosphärische Einflüsse beeinträchtigt und vermögen durch Wolken und leichte Schauer hindurchzusehen. Die Durchdringungsfähigkeit im Hinblick auf Vegetationsbedeckung und Böden ist gering und auf die oberste Schicht beschränkt. Navigation ist ein weiteres Einsatzfeld].

Die 37 steht für den Szintillationsindex oder Flickerindex m im X-Band (m=0,37). Die  X-37B stellt also eine phasengesteuerte Gruppenantenne im Orbit dar, welche aus tausenden von Antennen besteht, die über T/R-Module gesteuert werden. T/R-Module sind multifunktionale Schaltkreise, welche Signale empfangen, senden und verstärken können. Diese Module werden also gleichzeitig  als bidirektionale Signalverstärker sowie zur Phasen- und Amplitudensteuerung eingesetzt. Wenn sich das System im Orbit befindet, kann es an jede Stelle auf dem Globus positioniert werden, um über dem Zielgebiet die Ionosphäre zu erhitzen. Das Vehikel kann bis zu 270 Tagen im Orbit verbleiben.

Laut Zeitplan sollte die X-37B, auch bekannt unter der Bezeichnung  Orbital Test Vehicle-3 (OTV-3), am 25. Oktober 2012 in den Orbit gebracht werden, aber wegen technischer Probleme wurde der Start auf den 13. November 2012 verschoben. Hat irgendjemand einen nicht angekündigten Start in Cape Canaveral unmittelbar vor der Bildung des Hurrikans Sandy beobachtet? Die X-37B wurde ausschließlich als Massenvernichtungswaffe entwickelt.

Das landbasierte HAARP in Alaska, die schwimmende HAARP-Plattform SBX der US-Marine und die X-37B der US-Luftwaffe im Weltraum haben alle die Fähigkeit, fokussierte Radiosignale in präzise Richtungen zu lenken. Diese drei Antennensysteme zu Wasser, zu Lande und im Weltraum benutzen extrem hohe Frequenzen, um starke elektromagnetische Strahlen auf spezifische Bereiche in der Ionosphäre zu lenken. Alle drei Systeme heizen die Ionosphäre auf. Das Erhitzen der Ionosphäre wird von der US-Regierung eingesetzt, die natürlich Ionosphäre so zu modifizieren, dass extreme Wettersituationen entstehen, wie Hurrikans, Fluten und Hitzewellen.

Thomas de Maizière im nächsten Fettnapf an der Humboldt Universität

Thomas de Maizière im nächsten Fettnapf an der Humboldt Universität

By

admin

11. April 2013Veröffentlicht in: Kriege, Sonstige Nachrichten, Video

Veröffentlicht am 11.04.2013

Sie schreien “Nie wieder Krieg”.  Studenten der Humboldt Universität in Berlin haben Thomas de Maizière  niedergebrüllt. Der Verteidigungsminister wollte zur Bundeswehr  dozieren. Und verschwand.

Berlin – Nach cirka einer halben Stunde  gibt Thomas De Maizière resigniert auf. Die ersten Minuten ließ er den  Spott stoisch über sich ergehen. Dann entschied er, die Konfrontation  doch noch einmal von der Bühne aus zu suchen. Aber all das soll ihm am  Mittwochabend nicht helfen, denn hier will ihn scheinbar keiner haben.

Kommentare:

  • Ascension 12. April 2013 at 20:09

    Das Video ist aufgrund eines Urheberrechtsverstoßes nicht mehr verfügbar. Schön, in einem freien demokratischen Land zu leben…..

  • Poacher 12. April 2013 at 01:41

    Das Titelbild kommt dann ist es privat :( (

  • NoWW3 11. April 2013 at 21:43

    Vermute, sie wollten damit zum Ausdruck bringen, daß “nie wieder” von deutschem Boden aus ein Krieg beginnen solle.

    Leute, bitte habt Verständnis für die Leutz. Die meisten werden doch eh nur von den HuMe abgefüttert und sie glauben den Mist.

    Es ist auf alle Fälle sdoch schon mal gut, daß die sich schon mal trauen, ganz laut “NEIN” zu sagen.

    Das ist ein Anfang.

    Ich wünschte, es wären hier in der Türkei auch schon so viele, die offen “NEIN” sagen. Die sich trauen, sich offen gegen einen Krieg zu stellen.

    Wenn das hier in der “frisch demokraturisierten” Türkei passiert wäre, ein jeder der jungen Leute hätte mit mindestens 30 Jahren Bau rechnen müssen. Hier kriegt man schon 15 Jahre für wesentlich weniger :-/

    • Sasa Schronzator 11. April 2013 at 22:00

      Jo da magst recht haben… Mittlerweile reagiere ich aber auf solche Sprüche etwas allergisch… Nun, zugegebenerweise war ich früher ja auch mal so einer… So ne linke anti-deutsche Socke. Naja auch hirngewaschen und zu wenig reflektiert… ist aber auch schon 1000 Jahre her… :)

      • NoWW3 11. April 2013 at 22:25

        ;-)

        links bedeutet aber doch nicht automatisch “antideutsch”? Im Gegenteil, man kann doch gar nicht links sein, und gegen sein eigenes Volk sein, das passt doch nicht zusammen?

        Ich wundere mich da eh drüber, wie die GrünInnen  so daherlabern.  (Und jetzt schreibe ich mal nicht, daß die mitm Scheissbesen ausm Plenarsa..äh, ok *g*)

        Wobei ich schon auch nachvollziehen kann, was Du meinst. Ich glaube ja eben schon, daß es so war, wie es dargestellt wurde, aaaber (und jetzt kommts) WARUM kam das eben so? Wer hat dei Fuzzis denn dort hinplatziert,m die den Namen der deutschen dann so in den Dreck gezogen haben? Das war doch im Grund die selbe Clique, die überall auf der Welt ihre Finger mit im Spiel hat, wenn es darum geht, irgendwelche Ärsche irgednwo hinzusetzen (Wir haben ja auch so ein “Exemplar” gerade an der Macht kleben (und freiwillig geht der auch nicht mehr))

        Sollte man sich nicht viel ehr fragen, wer die Menschen dazu bringt, quasi ihre eigenen Metzger zu wählen?

        • Sasa Schronzator 12. April 2013 at 20:14

          Ich denke nun gar nicht mehr in links rechts Kategorien… ich interessiere mich nur für die Wahrheit und Humanität+Frieden in Freiheit. Punkt.

  • Sasa Schronzator 11. April 2013 at 21:04

    Das Video ist privat…. Das soll wohl keine zu große Aufmerksamkeit bekommen… Drecks-Zensur. :(

  • cui bono 11. April 2013 at 20:29

    Diese Reaktion von ungebildeten Kindern der 68er verwundert nicht.
    Sie hassen Deutschland, weil sie nicht wissen, was Deutschland ist und verkörperrt.
    Sie haben keine Ahnung, WER da eigentlich vor ihnen stand.
    Mit dem Namen de Maizière  verbinden sie Lothar de M., Thomas de M. – Ulrich sowie Clemens de M. wahrscheinlich schon nicht mehr.
    Dabei sollte man über all die Typen de Maizière  bestens bescheid wissen.
    Sie verkörpern wie sonst kaum eine Familie den Lug, den Verrat, den Betrug an unserem Volk.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

  • Marco Lorenz 11. April 2013 at 19:01

    Dass die Studenten Thomas de Maizière  nicht zu Wort kommen ließen – völlig in Ordnung. Dass die Studenten nie wieder einen Krieg erleben wollen (auch wenn sie selbst – gottlob – noch keinen erlebt haben) absolut korrekt.

    Warum aber der Spruch: “Nie wieder Deutschland” ? Welches von HAARP, Chemtrails und Blödelmedien gepeinigte Gehirn hat sich das ausgedacht? Und was soll damit zum Ausdruck gebracht werden?

    • Ben 11. April 2013 at 19:49

      Diese Frage schoß mir beim anschauen auch sofort durch den Kopf.Vielleicht hat jemand eine plausible Erklärung dafür?

      • Sasa Schronzator 11. April 2013 at 20:58

        Deutschland=NS-Deutschland… Das ist die Schubladen-Dumpfdenke dahinter, besonders von den sogenannten Linken. Sie haben die Hirnwäsche der Zionisten verinnerlicht und gehen den Globalfaschisten voll auf dem Leim. Deutschland, die Deutschen sind böse… und ziehen wieder in den Krieg. (Bald sind wir wieder in Nazi-Deutschland). Sie kapieren nicht, wer für wen in den Krieg zieht. so ungefähr ist die Denke dahinter…

        • Marco Lorenz 14. April 2013 at 11:42

          Das ist auch so meine Vermutung. Gerade in den höheren Bildungseinrichtungen findet eine geballte Ladung von Gehirnwäsche statt. Die verbrecherischen Sozialingeneure von Tavistock haben all das in ihrer perfiden Kalkulation berücksichtigt. So gesehen kann man es diesen jungen Leuten gar nicht mal verübeln. Das Dumme ist nur: Es haben sich in den Hirnarealen spontane Verhaltensmuster eingebrannt, die jede seriöse Gegendarstellung von vorn herein als “Nazi-Propaganda” auffassen. Die damit verbundene Belehrungsresistenz ist dann das eigentliche Problem. Es mag da sehr wenige Ausnahmen geben.

    • grimoire 11. April 2013 at 20:00

      Marco Lorenz
      Warum aber der Spruch: “Nie wieder Deutschland” ? Welches von HAARP, Chemtrails und Blödelmedien gepeinigte Gehirn hat sich das ausgedacht? Und was soll damit zum Ausdruck gebracht werden?

      Das war bestimmt ein Antifant! Die anderen brüllen, in Unkenntnis der historischen Fakten und Zusammenhänge und ohne nachzudenken, einfach mit. :-(

    • Riso 12. April 2013 at 04:44

      Das ist eigentlich typisch linksradikal…. nicht das ich damit sagen will das die alle Linksradikal sind aber sie scheinen diesen Schwachsinn zumindest bei der Antifa aufgeschnappt zu haben.