Italien-Wahl: Götterdämmerung für die Eliten in Rom und Brüssel

Italien-Wahl: Götterdämmerung für die Eliten in Rom und Brüssel

www.ichbindafuer.com   schon mal ein Staat in dem die Bürger langsam wacherden.

Kommentare:

  • alpha sagt:

    Bravo,  Volk von Italien !

  • Checker sagt:

    “Finanzwelt ist entsetzt: „Die Italiener haben falsch gewählt“

    Als ob die Finanzwelt ein Votum hätte! Selten so gelacht. Endlich mal gibt es bretthart ein NO für die unsägliche Polit-Clows der Brüsseler Showbühne. Und wer das nicht akzeptieren will oder kann, wird demnächst unsanft nach draußen befördert. Türstehermäßig. Denn wer sich einschleicht und Hausverbote missachtet, hat es nicht anders verdient. Die Finanzmafia sollte HAUSVERBOT kriegen in ganz Europa, und dafür zuständig sind die Bürger. Es ist doch schon interessant, ob wir auf diese Weise die Einheit bekommen, von der Hein Blöds lediglich träumen.

In Italien hat mehr als die Hälfte der Wähler für euro-kritische Parteien gestimmt. Die Konsequenzen für die EU werden weitreichend sein: Die Völker Europas wollen sich nicht mehr dem demokratisch in keiner Weise legitimierten Diktat aus Brüssel unterwerfen. Das Problem für die EU in ihrer gegenwärtigen Form: Im Grunde kann sie nur so weiterbestehen, wenn sie die Demokratie in den Nationalstaaten abschafft.

Die italienische Fahne und der Gipfel: Götterdämmerung für die EU. (Foto: Flickr/newformula)

Die italienische Fahne und der Gipfel: Götterdämmerung für die EU. (Foto: Flickr/newformula)

Die Bewegung Movimento 5 Stelle (M5S) ist aus der italienischen Parlamentswahl als stärkste Einzelpartei hervorgegangen (hier). Ihr Erfolg markiert eine Wegscheide für die EU und für die korrupten Eliten in Italien. Denn die Bewegung, die keine Partei sein will, zeigt, dass es Alternativen gibt. Dass eine Demokratie der Wettbewerb von Alternativen ist. Dass eine lebendige Demokratie das Gegenteil einer autoritären „Alternativ-Losigkeit“ ist, wie sie von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgerufen wurde.

Der Anchorman von M5S, Beppe Grillo, ist eine schillernde Figur (ein interessantes Porträt findet sich bei der NZZ). Er ist nicht der Spitzenkandidat seiner Bewegung, weil er nach einem tödlichen Verkehrsunfall vorbestraft ist. Vorbestrafte und ehemalige Mandatare dürfen bei der M5S nicht antreten. Grillo bekommt daher keine Abgeordneten-Diäten für sein Engagement.

Die Partei hat sich ausschließlich im Internet organisiert. Ihre Mitglieder haben zahlreiche Formen der virtuellen Mitbestimmung entwickelt. Grillo selbst betreibt mit seinem Blog einen der erfolgreichsten Blogs der Welt.

Im Unterschied zur deutschen Piraten-Partei hat die M5S jedoch ein Programm. Es ist ökologisch, gegen die Globalisierung und gegen die Korruption. In diesen drei Punkten ist die Bewegung kompromisslos. Sie ist außerdem gegen die undemokratische Struktur der EU – auch wenn sie offiziell noch kein Referendum zum Verbleib Italiens in der EU angekündigt hat.

Berlusconi und die M5S haben über 50 Prozent der Wähler auf ihre Seite gebracht. Diese Wähler haben gegen die bedingungslose Unterwerfung der italienischen Nation unter das Diktat von Brüssel gestimmt. Der EU-Gefolgsmann Mario Monti musste dagegen mit 10 Prozent eine beschämende Niederlage einstecken (mehr hier). Die Banken wettern bereits und schreiben: „Die Italiener haben falsch gewählt!“ (hier).

Die deutschen Medien-Eliten reagierten fassungslos: Die Süddeutsche preist Monti als den Inbegriff der Nobelesse, diffamiert die Wahlsieger und unterstellt ihnen Dummheit: „Sie leugnen die Realität, sie verlagern die Schuld für die Misere auf Feinde jenseits der Landesgrenze, sie faseln von der einfachen Lösung aller Probleme.“ Die FAZ schreibt: „Selten war der Wahlkampf in einem Land, das sich in einer ernsten Krise befindet, von so viel Klamauk beherrscht. Dafür verantwortlich war Beppe Grillo, von Beruf Komiker, der den Anti-Politiker gab und dessen Liste Stimmen von den vielen Italienern einsammelte, die sich voller Verachtung von der gesamten politischen Klasse des Landes abgewandt haben.“ Der Tagesspiegel schreibt, dass die Italiener schon immer anfällig für „Populisten“ gewesen sein. Früher war das egal, doch heute: „Wahlen in Italien sind Wahlen in Europa. Und von deren Ausgang hängt Wohl und Wehe der gesamten Union ab.“

Die Reaktion der Zeitungen, die erst neulich darauf hingewiesen wurden, dass ihre Mitwirkung an para-politischen Veranstaltungen ohne kritische Distanz ihrem Grundauftrage zuwiderlaufe (hier), zeigt, warum die EU als transnationales Gebilde nicht funktionieren kann.

Beppe Grillo ist der große Sieger der Italien-Wahl. Die EU muss sich nun komplett neu orientieren. (Foto: Flickr)

Beppe Grillo ist der große Sieger der Italien-Wahl. Die EU muss sich nun komplett neu orientieren. (Foto: Flickr)

Denn die Deutschen verstehen nichts von Italien. Keiner der Kommentatoren erwähnt den Banken-Skandal um die Banca Monte dei Paschi die Siena (hier), der in der Wahl mit Sicherheit eine zentrale Rolle gespielt hat. Denn die „Realität“, dass in Italien wie auch in allen anderen europäischen Demokratien eine unzulässige Gemengelage von Politik und Finanzwirtschaft herrscht, wurde von Beppe Grillo nicht geleugnet, im Gegenteil: Auf seinem Blog beschäftigte sich Grillo sachkundig und eisenhart-kritisch mit dem Skandal. Grillo mag einmal Comedien gewesen sein – wer seinen Blog regelmäßig liest, wird bestätigen, dass Grillo mehr vom unheilvollen Zusammenspiel von Politik und Geld versteht als die meisten Abgeordneten zum Deutschen Bundestag (man lese nur einmal in Ruhe deren Statements zum ESM – hier auf DMN).

Der Vorwurf, Grillo habe Stimmen gesammelt, „die sich voller Verachtung von der gesamten politischen Klasse des Landes abgewandt haben“ ist kein Vorwurf, sondern trifft den Kern: Es sind die Politiker und die sie willfährig unterstützenden Medien, die dem Volk „voller Verachtung“ begegnen. Wer sind die deutschen Kommentatoren, dass sie den Italienern vorschreiben wollen, wen und wie sie zu wählen haben? Gewiss – in einem Klima, an dem auch deutsche Politiker – die kein Wort Italienisch sprechen – unverhohlen Ratschläge erteilen, wen die anderen Völker zu wählen hätten (Schäuble zu Monti – hier; Merkel zu Sarkozy, vor der Wahl in Frankreich) – in einem solchen Klima blühen die anti-demokratischen Ressentiments.

Die Eliten von Rom bis Brüssel, von Paris bis Berlin – sie verachten ihre Völker. Sie sehen die Bürger nur als Karriere-Beschaffer. Weil man aber die Bürger nicht abschaffen kann, weil dann niemand mehr Steuern zahlt, versuchen die Politiker, selbst schon durch und durch korrumpiert, die Wähler zu kaufen. Gerade im aktuellen Wahlkampf erleben wir wieder eine Welle an Wahl-Versprechen, von denen keiner weiß, wie sie finanziert werden.

Berlusconi ist mit Sicherheit ein ganz anderes Kaliber als Grillo. Aber die Tatsache, dass er demokratisch gewählt wird, kann man nur dann nicht akzeptieren, wenn man im Grunde der Auffassung ist, dass die Bürger Idioten sind, die man besser nicht in die politischen Entscheidungsprozesse einbeziehen sollte.

Auf diesem Prinzip beruht auch das undemokratische Gebilde der EU, wie wir sie heute kennen. Niemand hat die Herren Rompuy, Barroso, Rehm – und wie sie alle heißen – , gewählt. Sie kamen in ihre Positionen, weil die nationalen politischen Eliten erkannten haben, dass neue große EU-Strukturen vor allem neue, große Futtertröge bedeuten. Hier kann man Karriere machen, wenn man auf nationaler Ebene abgewählt oder abserviert wurde. Hier ist das System von Korruption, Anmaßung und Intransparenz von der nationalen Ebene auf eine andere Sphäre gehoben.

Der österreichische Bundeskanzler ist für 11.000 Euro mit einem Fotografen-Team zur Verleihung des Friedensnobel-Preises nach Oslo geflogen – eine Lustreise, die der Befriedigung der Eitelkeit auf Kosten der Steuerzahler diente und ganz und gar überflüssig war.

Und trotz einer höchst erfolgreichen Gehirnwäsche bei vielen Leistungsträgern, vor allem in den Medien, funktioniert dieses System nicht. Der Geburtsfehler der EU besteht nämlich darin, dass nationale Wahlen unberechenbar sind. In vielen Ländern schicken sich euroskeptische Parteien an, die alten Systeme aufzubrechen (außer bei den gutmütigen Deutschen – hier).

Die italienische Wahl war nach der Ankündigung von Großbritannien, ein EU-Referendum abzuhalten, der nächste große Schlag gegen ein nur sich selbst verpflichtetes politisches System. Dieses System ist längst nicht mehr in der Lage, die selbst verschuldete Schuldenkrise in den Griff zu bekommen. Nach den Briten haben nun auch die Italiener diesem System die Gefolgschaft verweigert. Aus welchen Motiven sie so gestimmt haben, tut eigentlich nichts zur Sache.

Die Kritiker in Deutschland waren schnell mit dem Herabwürdigungs-Jargon zur Stelle: Grillo ist ein „Populist“, igitt!

Ja, das ist er wirklich. Und im Grunde sollte jeder Politiker ein Populist sein: Er sollte ausschließlich die Interessen seines Volkes vertreten. Er wird in jeder funktionierenden Demokratie dafür auch zur Rechenschaft gezogen. Tut er es nämlich nicht, wird er abgewählt.

Alle erfolgreichen Politiker sind gute Populisten. Und daher werden sie die italienische Lektion lernen: Der Wind bläst der EU ins Gesicht. Die nationalen Politiker werden allesamt euro-skeptischer werden, weil sie merken: Die Leute machen nicht mehr mit.

Und Brüssel kann nichts dagegen tun, genauso wenig wie die Deutschen den Italienern vorschreiben können, wen sie wählen sollen. Wenn aber die „Wahlen in Italien auch Wahlen in Europa“ sind, dann müssen sich die Politiker in Deutschland die Frage stellen, ob sie mit lauter Völkern im Boot sitzen wollen, deren Politiker sie verachten, deren Wahl sie jedoch nicht verhindern können.

Was nämlich nicht funktioniert: Eine politische Union, in der die Eliten sich im stillen Kämmerlein darauf verständigen, wer wo regieren soll. Das Scheitern des „Experiments Monti“ ist der schlagende Beweis dafür, dass die grenzüberschreitende Machtausübung nicht funktioniert – auch, wenn die Architekten dieses Versuchs die erfolgreichsten Politiker Berater der Welt waren – die Banker von Goldman Sachs.

Die Alternativen sind einfach: Entweder Brüssel schafft die Demokratien ab. Dann ist alles möglich, was eine Diktatur bietet – bis zum bitteren Ende. Oder aber: Die Zentralisten, Lobbyisten und Geheimbündler erkennen die Zeichen der Zeit: Wir erleben die Götterdämmerung der alten Eliten von Berlin bis Brüssel, von Rom bis Paris. Es zerfällt, was nicht zusammenpasst. Europa hat eine jahrhundertelange Tradition der Vielfalt und regionalen Zusammenschlüsse – ohne Monsterbauten, Milliarden-Verschiebungen und einer zerstörerischen Zwangs-Währung. Zu Kriegen ist es stets erst gekommen, wenn irgendein politischer Führer vom Größenwahn übermannt wurde.

Es ist eine feine Ironie der Geschichte, dass ein Komödiant dem europäischen Theater diese neue Wendung gibt. Das spricht für den alten Kontinent Europa, als er noch alle sechs Buchstaben beisammen hatte.

Gaucks Grabrede zur Bestattung der Nation

Gaucks Grabrede zur Bestattung der Nation

                        Februar 23, 2013von Geolitico45 Kommentare
                        Gaucks Grabrede zur Bestattung der NationEin Sturm der Empörung fegte nach Joachim Gaucks Europa-Rede durch die Leserforen deutscher Medien. Kein Wunder, denn es war eine Grabrede zu den Bestattungsfeierlichkeiten der deutschen Nation, schreibt TIMM ESSER.

Es wäre eine unerträglich masochistische Übung, auf den Wortlaut der pastoralen Europa-Rede des deutschen Bundespräsidenten näher einzugehen. Jeder dürfte die dümmsten Sprüche des seichten Gauck-Gelabers bereits an anderer Stelle gehört und gelesen haben. Zu Krise, Kritik und Notstand freilich kein einziges Wort!

Nein, nicht nur das Was und Wie dieser sogenannten Rede  –  die Gauck ja selbst schon als “Erzählung” disqualifizierte  –  sondern allein die Tatsache, dass Seine Gottgewollte Herrlichkeit implizit die Abschaffung der deutschen Nation mittels Abtretung an die Brüsseler Fremdmacht verkündigte, hat spontan einen Bürgersturm der Empörung in allen deutschen Leserforen ausgelöst. Die vermeintlich gewaltige Anzahl zensierter Kommentare gar nicht mitgerechnet. Der von Häme und Anwiderung geprägte Tenor ist eindeutig: “Rücktritt!”

Ein Sonntagsprediger, der kein Zuhause hat?

Gauck hat sich mit seiner Zumutung zweifelsfrei als ebenso deutschfeindlicher wie europafremder Seelenverkäufer entlarvt. Der unerträglich pastorale Bundespräsident schwafelt in seinen “Erzählungen” von einem ”Europa”, als sei dieser Kontinent ein Kaff in Hinterpommern.

Im Grunde kann sich ein Bürger nicht einmal ernsthaft darüber aufregen. Aber man kann sich nur noch schämen, dass ein solcher Mensch der deutsche Bundespräsident ist!

Wer derart scheinheilig vom Brüsseler Himmelreich schwärmt, der kann kein Zuhause haben. Das erinnert an das einst so populäre Wort vom “Vaterlandsverräter” aus Adenauers Zeiten. Es ist unfassbar, aber scheinbar geboten, dass sich freie deutsche Bürger nach einem halben Jahrhundert republikanisch-demokratischer Rechtsstaatlichkeit heute wieder auf diesen Begriff besinnen müssen.

Undenkbar in jedem anderen Staat

Hätte der König von Spanien oder die Königin von England oder der Präsident von Frankreich oder jedes x-beliebige Staatsoberhaupt in Europa (und in der Welt) exakt dieselbe Rede an die eigene Nation gehalten, dann müsste es innerhalb von 24 Stunden abdanken respektive zurücktreten! Andernfalls würde es von den Bürgern aus dem Land gejagt. So wahr ich viele Länder in Europa sehr gut kenne!

Nur in Deutschland erdreistet sich das Staatsoberhaupt höchst persönlich, eine heuchlerische Grabrede zur Bestattungsfeierlichkeit der eigenen Nation zu halten. Und das Medienkartell applaudiert. Allen voran die kratzfüßigen Bücklinge der vom Bürger GEZwangsfinanzierten TV-Anstalten. Wohl wissend, dass weit über 90 Prozent der Bürger (siehe Leserforen), mithin des Souveräns, vom diktatorischen EU-Geschäft der politischen Plünderer-Kaste angewidert sind.

Für diesen historisch einmaligen Tatbestand muss erst noch ein neuer Name gefunden werden. Mir ist noch keiner eingefallen…

Nota bene:  Mehr zum Brüsseler Gottesstaat unter http://www.nordseemagazin.com/wohlstand-im-notstand-brusseler-eu-als-neuer-gottesstaat/

Kommentare:

45 Responses to Gaucks Grabrede zur Bestattung der Nation

  1.         Sanne says:

    Es wäre zum Lachen, wenn es nicht so bitter traurig wäre! Langsam fallen einem auch keine Worte mehr ein, so unerträglich sind unsere “Volksvertreter” geworden. Kann es noch schlimmer kommen? Was ist mit den Deutschen los? War das schon immer so? Die Menschen hier empören sich über diese unsäglich idiotische Rede, die Internetforen sind voll und keinerlei offene Kritik in den Mainstream-Medien? Es ist eine Schande!

        Antworten
  2.         Oeconomicus says:

    Epsilon-Sketch zum Zeitgeschehen:

    Anruf bei der Gehirn-Chirugie einer Universitätsklinik:

    Frage:

    “Lässt sich ein entzündeter Epsilon-Tumor operativ aus dem Hirn entfernen ?”

    Antwort:

    “Grundsätzlich ja, es stellt sich jedoch die Frage, ob dieser Eingriff tatsächlich notwendig wird.
    Es ist wohl eher zu erwarten, dass weiße Blutkörperchen -auch Lymphozyten genannt- diese Aufgabe ohnehin übernehmen.”

    Frage:

    “Woher kommen diese Lymphozyten ?”

    Antwort:

    “Sie sind bereits latent vorhanden und könnten sich mit zusätzlichem Bunga-Grillo-Schub explosionsartig ausbreiten !”

    http://oconomicus.wordpress.com/2013/02/23/kleiner-epsilon-sketch-zum-zeitgeschehen/

        Antworten
  3.         Rheinwein says:

    Diese Gauckler-Komödie war wohl ein Flop!
    Über Nacht ist Gaucks primitiver Putschversuch aus allen Online-Zeitungen verschwunden oder verschämt im Kleingedruckten versteckt worden.
    Die hauptberuflichen Verarscher in den deutschen Propagandablättern fürchten scheinbar um ihre Leser.

    Nicht nur Gaucks RÜCKTRITT ist jetzt fällig; das ganze Amt des Bundespräsidenten gehört schon seit der Witzfigur Lübke abgeschafft!

    Es sei denn, das deutsche Staatsoberhaupt wird künftig von den BÜRGERN DIREKT gewählt. Unter der Bedingung, dass die Kandidaten weder ein Parteibuch besitzen, noch von Parteien vorgeschlagen werden! ;-)

        Antworten
    •         Reingart Edeltraut says:

      Er hat ESM unterzeichnet!!

      Nun kann er eigentlich den Wulff, Köhler einen der anderen Heinis machen.

          Antworten
        •         Reingart Edeltraut says:

          AVAAZ unterstützen?

          Da kann ich auch Scientology, die CIA, die Mafia unterstützen.

          AVAAZ ist eine Operation der CIA!

              Antworten
          •         Adam Lauks says:

            Es wäre schön wenn Du das lesen würdest WORUM es in der Petition geht.
            Ich glaube nicht dass CIA Deutsches Problem ist..da gibt es hie andere, bessere.
            Und wenn das schon so weit ist dass man diese Petition zu unterschreiben Civilcourage  braucht, na dann  hast Du spätestens begriffen welche FREIHEIT Dir Dein BP predigt !?
            Ich will Menschlichkeit von Euch , damit kein Mensch mehr in Deutschland gefoltert werden darf ohne dass die Folterknechte wissen dass auf Anstiftung zur Folter 5+ und  auf Folter 10+ steht, bevor sie losfoltern !
            Feigheit  ist nicht mein Ding… aber Angst scheint offensichtölich zu herrschen, wennj von 844 Besuchern nur 123 unterzeichnen, darunter viele aus dem Ausland !?

          •         Reingart Edeltraut says:

            Würdest du auch die Mafia dabei unterstützen, die Demokratie in ihrem Schutzbezirk zu stärken, oder die CIA, nur “gerechte” Drohnenmorde durchzführen?

            http://www.paulcraigroberts.org/2013/02/25/will-your-protest-be-terminated-by-killer-robots/

            Ich fürchte, du wirst es nicht verstehen, und vielleicht willst es ja auch gar nicht verstehen. Vielleicht stehst du ja auf der anderen Seite.

        •         AVAAZ-CIA-Connecion says:

          Bitte immer über die Organisation informieren, bevor man kopflos irgendwelche Petitionen unterschreibt! AVAAZ ist nicht seriös, auch wenn sich manche Forderungen erst mal sehr gut anhören. Es geht denen aber darum, Daten zu sammeln und politisches Engagement ins Leere laufen zu lassen! Wer im Netz recherchiert, findet auch Hintergrundinformationen über die verschiedenen Protagonisten von AVAAZ.

              Antworten
          •         Adam Lauks says:

            Kannst Du mir sagen zu WEM hast Du Vertrauen um seine Unterschriftensammlung zu starten !?? Und kannst Du mir und den
            anderen die sch hier angehangemn haben erklären, wer Deinen Namen und Deine E-mail und Postleitzahl nicht  hat oder haben kann !?
            Durch diese Diskussion  versuchst eigentlich die Aktion zu torpedieren, oder bist Du dafür das Deutschland weiter foltern darf ohne das Folterer   deswegen zur Verantwortung gezogen werden.
            Warum  ich Unterschriften brauche steht deoch deutlich drin. Ich als Folteropfer der STASI möchte dass meine Wahlheimat die das Völkerstrafgesetzbuch anerkannt hatte, folglich nach 11 Jahren auch § Folter und & Anstiftung zur Folter in das StGB  unseres Rechtsstaates nimmt.
            Wenn es von DIR abhängen würde  hätte man da keine Chance. Es hätte gereicht wenn Du gesagt hättes ich bin dafür das es Folter im Amt  geben soll.. sonst ist das was Du hier von Dir lässt beweis für Angst (vor wem und vor was ?) sich für elementarste und selbstverständlichste Humanität miot Deiner Unterschrift zu bekenen.  Verstehst DU JETZT um welche Ftreiheit es geht wenn der Pastor Gauck darüber predigt !? Er hat in der DDR auch  alle freiheiten gehabt, als  Priester der Kierche im Sozialismus- jetzt predigt er für die Kirche im Kapitalismus, so einfach ist das !

          •         Reingart Edeltraut says:

            AVAAZ ist nicht vertrauenswürdig.
            Das reicht mir.
            Wenn CIA, Mafia oder AVAAZ vorgeben, “Gutes” tun zu wollen, ist ein Haken dabei.
            Ende der Diskussion!

          •         Adam Lauks says:

            Du hast meine Frage  nach dem  aus Deiner Sicht “Vertrauenswürdigen”
            nicht beantwortet. !? Die Aktion scheint Dich direkt zu stören !??

          •         Reingart Edeltraut says:

            Geh mir nicht auf den Sack!

          •         Adam Lauks says:

            dait hast Du Dein Bildungsniveau  unterschrieben lol

  4.         Meckerer says:

    Klasse Überschrift. da wir ja laut Schäuble keine Nation sind seit 1945 und nie werden dürfen beerdigt nun IM Larve genannt Bundesgrüßaugust die BRD niemals Deutschland denn das existiert nach wie vor.
    Überlegt was IHR wählt…

        Antworten
  5.         Placker says:

    Der Gauck’ler wird entlarvt – sehr interessant was uns wieder einmal von der “Zensur-Presse” verschwiegen wird. http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=23794&cHash=521ac7afa8

        Antworten
  6.         Placker says:

    Der Gauck’ler wird entlarvt
    Sehr interessant was uns von der normalen “Zensur-Presse” verschwiegen wird.http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=23794&cHash=521ac7afa8

        Antworten
  7. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Gaucks Grabrede zur Bestattung der Nation | Geolitico
  8.         Bernd says:

    Ich rege mich über diesen Wahnsinn schon seit längerem nicht mehr auf, weil man nichts dagegen tun kann. Vielmehr erfreue ich mich daran, dass der Unmut stetig steigt und das eben endlich auch in Deutschland. Andere Länder sind zum Glück schon sehr viel weiter und da gehen die Bürger auf die Straße – kein Wunder da sie immer mehr verarmen.

    Dieser “Wohlstand” für alle durch den Euro wird auch uns erreichen, spätestens nach der Bundestagswahl bekommen wir die erste Rechnung präsentiert. Irgendwann wird das Fass voll sein und die Leute werden auch hier zunehmend radikalisiert und gehen auf die Straße.
    Diese EUdSSR wird sich selbst zerlegen, statt durch den Euro die VSvE zu erzwingen (wie unser greiser Schäuble schon von sich gab), werden die Bevölkerungen immer mehr gegen dieses Projekt aufgebracht.

    Man kann nicht dauerhaft gegen die eigene Bevölkerung regieren, ohne dass es Gegenreaktionen gibt und genau das machen diese EU-hörigen Apparatschiks und auch der zunehmende Versuch der Machtübernahme durch Brüssel weckt Unbehagen.

    In diesem Sinne, wollen wir hoffen, dass die Italiener dieses Wochenende eine Regierung wählt, die dieser EUdSSR maximal schadet.

    Schönes Wochenende noch!

        Antworten
  9.         Johannes says:

    Danke Herr Esser für diese klaren Worte, denen ich mich anschließe!

        Antworten
  10.         die Simpsons says:

    Andererseits passt es wieder ins Bild wie sich die Eliten ihre Ideologie (Pluto im Steinbock) und ihre Lügen dem Volk verkaufen. Ihre Seele hat der Teufel schon.
    Und der Teufel trägt Prada!

        Antworten
  11.         Sensi says:

    Dass das Modell der Nation irgendwann ausgedient haben würde, war abzusehen. Problem ist, dass das Europa, was dort installiert ist, kein Europa der MEnschen ist, sondern eins der Konzerne, die sich mit Jahrzehnten Vorsprung fernab jeglicher Bürgerbeteiligung mit ihren Lobbygruppen in Brüssel verschanzt haben und wie aus einem großen abgesperrten Industriegebiet heraus den Kontinent versklaven.
    Hier wird es schizophren. Denn wer Europa will, muss gegen dieses Europa sein. Wir müssen es einreißen, um es dann neu aufzubauen. Und dürfen uns nicht verwirren lassen, wir wären anti-europäisch, wenn wir gegen dieses Geflecht aus Bankern und Konzernen Sturm laufen, das Gegenteil ist der Fall.

        Antworten
    •         Hansi Hinterlader says:

      “Dass das Modell der Nation irgendwann ausgedient haben würde, war abzusehen.”

      Das hat es längst nicht, es wird eine neue Auferstehung erleben. In Deutschland galt ja schon das Wort Nation, als Nazi-Werk. In anderen Ländern ist es durchaus üblich, zu seinen Wurzeln und seiner Nation zu stehen. Ich hoffe, dass Europa auch in Zukunft, bunt bleibt. Ich zumindest, habe durch den ganzen EU-Wahnsinn, wieder gelernt, meine Nation und meine Wurzeln zu lieben. Positiver Nebeneffekt: mit nichts kann man diese Despoten mehr reizen!

          Antworten
  12.         rundertischdgf says:

    Es ist schon immer wieder interessant zu beobachten, daß es aus dem “Volk” Ansichten gibt und auch geäußert werden, die sich nicht mit der Hofberichterstattung decken. Das läßt für die Zukunft noch hoffen.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/02/23/gauck-der-prasident-europas-uber-hofberichterstatter-hoflinge-und-das-gemeine-volk/

        Antworten
    •         gast says:

      ARD Doku Der große Euro Schwindel wie der ganze Irrsinn begann!

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=lo2YLWEMAz8
      Deutschland das Arschloch der EU

      http://www.youtube.com/watch?v=3ZEdoGv0nuk

      Bund der Steuerzahler erklärt den gefährlichen Fiskalpakt und ESM

      •         Barbara says:

        Guter Artikel.

        Gauck Rücktritt, nein , der ist genauso wie Merkel, Schäuble und die EU ihn  haben wollen.

        Volksverdummung hat oberste Priorität,und Gauck hat bewiesen, dass er es auch kann , und damit ist er im Club aufgenommen !!

        Sowas als BP ist oberpeinlich .

            Antworten
      •         Christian Lange says:

        Diese ganzen Phrasen habe ich doch an anderer Stelle schon mal gehört.
        Kamen diese nicht auch aus dem ZK in Brüssel? Ist dieser Bundespräsident eigendlich in Brüssel gewählt worden oder etwa doch in Deutschland? Kein Wunder auch, das aus unserer gleichgeschalteten Presse und Staatsfernsehen keine kritischen Stimmen zu vernehmen sind, denn diese wissen nur zu gut wie sie zu berichten haben! Deutschlands Eigenständigkeit wird an das ZK in Brüssel verschachert und Herr Gauck
        bejubelt das auch noch in seiner Rede. Sehe ich Deutschland bei Nacht…….

            Antworten
      •         gast says:

        ARD Doku Der große Euro Schwindel wie der ganze Irrsinn begann

        http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=lo2YLWEMAz8

        Deutschland das Arschloch der EU

        http://www.youtube.com/watch?v=3ZEdoGv0nuk

        Bund der Steuerzahler erklärt den gefährlichen Fiskalpakt und ESM

        •         Elke says:

          http://www.mmnews.de/index.php/politik/12189-eu-usa-gemeinsamer-sklavenmarkt

          Wenn man obigen Artikel liest, versteht man, warum Gauck englisch als Amtssprache haben möchte. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Obama den Gauckler zu seiner Rede beglückwünscht hat.

          Diese Form der triefenden Propaganda ist der Gauckler wohl noch aus der DDR gewohnt. Es ist jedoch schön, wenn man die Kommentare in den Zeitungen liest. Ich würde sagen, damit hat er ein klassisches Eigentor geschossen und einige Leute “aufgeweckt”. Es ist unglaublich, was wir uns von einem sogenannten Bundespräsidenten bieten lassen müssen. Reicht nicht schon die Frechheit von Merkel, Schäuble und der gesamten Opposition, dass sie uns und unser Land an die Hochfinanz und die Großindustrie verschenken und wir auch noch deren Schulden garantieren, bürgen und bezahlen sollen????

          Sarrazin hat vollkommen recht: Deutschland schafft sich ab – und das auf vielfältige Weise. Hier wird doch permanent gegen den Willen der Bevölkerung regiert!

              Antworten
        •         ach ne says:

          Dies ist der oberste Repräsentant des jetzigen Deutschen Zustandes, wirklich?
          Wie klar muß es den sogenannten Bundes-Bürgern noch gesagt werden sie sind ein Auslaufmodell.
          Eines was bis zum bitteren Ende gefahren wird, ohne Gnade und über schreckliche Straßen.
          Armes Deutschland, eine verwirtschafte Agentur auf dem Weg in eine Auflösung die nur wenigen Nutzen bringen wird.
          Einfach traurig, eine Tragödie

              Antworten
        •         Rheinwein says:

          Doch, werter @Timm Esser, es gibt dafür einen Namen!
          Für diesen historisch einmaligen Vorgang der Staatsauflösung ohne jede Not, ohne den alleinigen Souverän (80 Millionen Bürger!) um Erlaubnis zu bitten, gibt es nur einen passenden Namen:

          H o c h v e r r a t !

          Nur dieser Terminus beschreibt die Tat eines Staatsoberhauptes, das die eigene Nation verleugnet und die Bürger dazu verführt, ihren Staat einer wildfremden Besatzungsmacht auszuliefern.

          W i l d f r e m d, weil bis dato nicht geklärt ist, wer eigentlich den Brüsseler EU-Marionetten die Befehle erteilt. Liest man allein die Curricula Vitae der EU-Kommissare, dann sollte auch den Einfältigsten bewusst werden, dass ein solches Hochfinanz- und Industrie-Imperium nicht auf dem Mist kleingeistiger Apparatschiks gewachsen sein kann.

          Auf wessen Mist also dann…?

          Diese Frage sollten uns die Befehlsempfänger Gauck, Merkel, Schäuble, Steinbrück, Gabriel, Rösler, Brüderle, Trittihn, Gysi & Consorten persönlich beantworten.
          Das Schauspiel wollen wir uns doch nicht entgehen lassen! Ich freue mich schon darauf, den Film darüber zu drehen: Allesamt aufgereiht auf einer langen Anklagebank; wie seinerzeit bei den Prozessen in Nürnberg… ;-)

              Antworten
        •         Teetrinker says:

          Bemerkenswert wie selten war das Auseinanderdriften von öffentlicher Meinung und veröffentlichter Meinung. In den Foren der großen Tageszeitungen einhellige Ablehnung aber Lobhudelei in den Kommentaren der Journalisten, vom Staatsfernsehen ganz zu schweigen.

              Antworten
        •         Adam Lauks says:

          Mit Gauck hatte ich fertig  bevor er am 18-3.2012  “vom Volke” nein von Repräsentanten des Deutschen Volkes und Segen der Bundeskanzlerin gewählt wurde. Ich habe es nur nicht gewusst. Irgendeine Vorsehung  führte mich als ich mein Plakat beschrieb und  den langen Weg vom Alex bis zum Reichstag abschritt. Die Leute beschauten   das Plakat und  beschauten mich als ich vom Mond gekommen wäre.Mich muss die  20 Jahre lang angestauten Entehrung,Verhöhnung und Entwürdigung getrieben haben, ihm das Plakat vor die Nase hochzuhalten von gleich vier Polizisten abgeschirmt. ALLE die ihm die Stimme gaben mussten an meinem Plakat vorbei und haben alle  das Plakat gesehen und gelesen. Niemand bis auf seine Biographin würdigte mich eines Blickes.Seit paar Wochen weiß ich es aus der Ermittlungsakte der ZERV dass Seine Behörde bzw ER meinm Status als Folteropfer und Opfer der Gewalt in Waldheim nicht billigten, die Ermittlungen behinderten-Strafvermittölung im Amt und Unterdrückung der Beweise. Ich wage es zu generalisieren: Gauck Behörde entzog alle Augenscheino9bjekte mit Beweiskraft für mittlere und schwere Straftaten den Ermittlungsorganen.
          Meinen OFFENEN BRIEF(er erhielt ihn auch mit allen Beweisen per Eiunschreiben) findet ihr hier:http://adamlauks.wordpress.com/2013/02/16/offener-brief-des-folteropfersder-stsdi-adam-lauks-an-den-bundesprasidenten-joachim-gauck/

          Und die  aöls letzte Konsequänz meine Strafanzeige gegen die Gauck Behörde hier: http://adamlauks.wordpress.com/2013/02/16/offener-brief-des-folteropfersder-stsdi-adam-lauks-an-den-bundesprasidenten-joachim-gauck/
          Zur Kenntnisnahme ALLER: Angefangen mit der dpa erhielten die führenden Zeitungen und Zeitschriften die Info per Mail. Im FB  hat man meine Posting-Funktion gesperrt.
          Meine WAHRHEIT ist auch GAUCKS WAHRHEIT, Wahrheit des VEREINTEN Deutschland geworden, wo bald nur am liebsten noch Englisch gesprochen werden soll “in diesem tief kranken Land” dagte er damal in Halle.

              Antworten
        •         Löwe says:

          Ist jemand aufgefallen, dass es KEINE Artikel in den “Medien” mehr gibt, die sich mit dieser GROSSEN Rede NACH dem 22.2. befassen? Normalerweise wird analysiert, gelobt, seziert usw. Diesmal: NICHTS! Was da war, ist verschwunden.

          Der massive Protest und das Echo der Bevölkerung scheint doch “gefährlich” zu sein. Damit hat niemand gerechnet. Was sollen sie machen? Man kann ja in dem Fall nicht von EU-Rassismus schreiben, wie man sonst gerne jede Wahrheit abzubügeln versucht.
          Hat jemand große Stellungsnahmen der Grünen gehört? Oder von anderen EU-besoffenen Politikern? Gibt es Sondersendungen, Talkshow-Runden usw.? Totales Schweigen – allüberall.

          Diese Rede war 1000% auf jedes Wort abgeklopft – und zwar von allen Seiten. Das war nicht Gaucks alleiniges Werk. Ich halte diese Rede nicht für peinlich. Sie ist die politische Marschrichtung. Man sollte sie sich rahmen und kann in naher Zukunft Punkt für Punkt als “eingetreten” abhaken.

              Antworten
        •         Frank Hofmann says:

          BuPrä Gauckler predigt Wasser und schlabbert den Messwein.
          nach meinen Recherchen mit Zeitzeugen der DDR habe ich erfahren dürfen, daß Saubermann J. Gauck bei JEDER Montagsdemo SEINE Kirche fest zuschloss!! er war Angepasst, ein Schöngeist, ein U-Boot.
          Nicht der Gysi, der war Mutig! Weil Gysi die Wahrheit sagt, macht man ihn mit Hilfe des Angelsachsblatts A. Springer immer wieder gerne fertig. Dabei ist es die FDP, die uns an die Angelsachsen verraten hat!!

Italien-Wahl: EU-Gegner Grillo könnte Euro-Ende einleiten

 Italien-Wahl: EU-Gegner Grillo könnte Euro-Ende einleiten

 |  Veröffentlicht: 23.02.13, 16:47  |  Aktualisiert: 23.02.13, 17:11  |  116 Kommentare

Bis zu 20 Prozent könnte Beppe Grillo mit seinem Anti-EU-Partei bei der italienischen Parlamentswahl gewinnen. In Brüssel herrscht Panik: Ein derartiger Wahlerfolg könnte den Anfang vom Ende der Euro-Zone bedeuten.

Silvio Berlusconi konnte dank seiner Medien-Armada und mit markigen Sprüchen gegen Angela Merkel („DDR-Bürokratin“ – hier) viel öffentliche Aufmerksamkeit im italienischen Wahlkampf auf sich ziehen. Sein Zweikampf mit dem Goldman-Premier Mario Monti (Wolfgang Schäuble: „Wählt ihn!“ – hier) ist allerdings nur ein Nebenkriegsschauplatz. Monti ist besonders schwach: Bei Umfragen erreichte seine Partei gerade mal fünf Prozent.

Für den Politologen Roberto D’Alimonte ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Bewegung des früheren EU-Kommissars Monti in einigen Regionen nicht unter die Acht-Prozent-Hürde fällt, damit sie mit den Linken eine Koalition mit den Sozialisten unter Bersani eigehen kann: „Davon hängen die Zukunft Italiens und der Euro-Zone ab“, sagte D’Alimonte der Nachrichtenagentur Reuters.

Die größte Gefahr für die EU geht von Beppe Grillo aus. Der Comedian („Dieses wunderbare Land stirbt!“ – hier) hat sich längst zu einem der populärsten Politiker in Italien entwickelt. Zu seiner Abschlusskundgebung fanden sich in Rom 800.000 Fans ein, wie Grillo auf seinem Blog schreibt. Die Polizei sagt, es sei eine halbe Million gewesen.

Grillo fährt mit seinem „Movimento 5 stelle“ (M5S) einen kompromisslosen Kurs: Er wettert gegen die Korruption, gegen die Machenschaften der Finanzindustrie und gegen die Verflechtung von Banken und Politik. Der Crash der ältesten Bank Italiens, der Monte dei Paschi di Siena war die beste Wahlkampfhilfe für Grillo: Der Skandal zeigte, dass die Beherrschung einer Bank durch eine Partei – in diesem Fall die sozialistische PD – zwangsläufig zum Fiasko führen muss (hier).

Der größte Feind Grillos ist jedoch die EU. Er lehnt den Euro ab und macht Brüssel dafür verantwortlich, dass die Italiener ihrer Würde beraubt wurden. Wenn Grillo tatsächlich 20 Prozent gewinnt, kann Berlusconi nicht Ministerpräsident werden, weil er dann hinter Grillo nur auf den vierten Platz käme.

Das alte Establishment spart daher nicht mit apokalyptischen Vorhersagen. Der ehemalige Finanzminister Franco Frattini sagte dem französischen Figaro: „Es wäre eine Tragödie, wenn Grillo so stark wird. Dies würde bedeuten, dass die europäische Idee in Italien gescheitert ist.“

Zwar waren Grillos harte Töne bisher nur Worte. Im offiziellen Parteiprogramm findet sich – noch – nicht der Aufruf zu einem Referendum über den Verbleib in der EU.

Aber mit 100 Abgeordneten im italienischen Parlament wäre der Anti-EU-Trend so stark, dass keine andere es wagen würde, einen von Monti geforderten, vorbehaltlos unkritischen Pro-EU-Kurs zu fahren. Das hat man in Großbritannien gesehen: Nur einen Tag nach der ersten Umfrage zum EU-Referendum, in der sich zeigte, dass nur ein Drittel der Briten in der EU bleiben wollen, schwenkten bisher loyalen Brüssel-Fans von den Sozialisten um und forderten eine radikale Reform der Union.

Grillos Anti-Establishment-Linie findet großen Anklang bei den Wählern. Wie in anderen Ländern (außer in Deutschland – hier) gibt es eine große Gruppe von Wählern, die das korrupte System nicht mehr wollen. „Wir haben viele Leute als Unterstützer, die seit Jahren nicht mehr gewählt haben. Das ist die letzte Chance Italiens für eine friedliche Revolution“, sagte ein Grillo-Anhänger der FT.

Brüssel träfe eine friedliche Revolution unvorbereitet: Denn die Umwandlung der EU zu einem durch und durch zentralistischen, undemokratischen Bürokraten-Verbund dauert Zeit. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn diese Entwicklung ausgerechnet von einem Komödianten aus Italien gestoppt wird.

Kommentare:

  • Rhyskant sagt:

    Nein..noch kein Marsch auf Berlin…Fluten wir die Abgeordneten…sagen wir Ihnen, dass wir sie zuhause aufsuchen…und ihreAnschriften den Betroffenen preisgeben…dann dürfen sich diese Luschen mit dem Volk auseinandersetzen…dahaben die dann mal Spass!

  • Marcus Junge sagt:

    Nicht das da Gladio demnächst beim Grillo erscheint und Fallschirmsprung / Fehrt mit dem Phaeton / Badewanne oder Waldspaziergang tödlich enden läßt.

    Oder solche statistischen Unmöglichkeiten, wie zwei Dutzend tote Zeugen beim Dutroux Prozeß in Belgien, die alle unter völlig “natürlichen” Umständen nicht lebend in den Gerichtssäalen ankamen.

    In der EudSSR gibt es da alle bekannten und beliebten Mittel und Wege, um unliebsame Personen zu entsorgen, ohne daß deswegen je einer verurteilt würde, oder auch nur wirklich ermittelt wird. Im Zweifelsfall war es dann die NSU und die Akten beim Verfassungsschutz hat die Putze geschreddert.

    Aktuelle Verlinkung: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/gladio-skandal-um-geheime-nato-killer-enthuellt.html

  • Thomas Arends sagt:

    “”  Der ehemalige Finanzminister Franco Frattini sagte dem französischen Figaro: „Es wäre eine Tragödie, wenn Grillo so stark wird. Dies würde bedeuten, dass die europäische Idee in Italien gescheitert ist.“ “”

    Es würde Bedeuten…???

    Es ist klar, dass die Idee gescheitert ist.

    Und wieso ist es eine Tragödie, wenn ein Land sich anders entscheidet als die Politiker es gerne hätten?

    Wie war da was von demokratur?

  • J.J.Rousseau sagt:

    Halleluja – gelobt sei der Namen des Herrn. PS. Das Ende der EU ist bereits im Gange – die Maden wollten es so, nicht das Wahlvolk – direkte Demokratie hätten die EU ja nie zugelassen.

  • Markus sagt:

    Seh ich Deutschland in der Nacht,
    bin ich um den Schlaf gebracht!

    LIEBES AUSLAND, IHR SEID UNSERE HOFFNUNG FÜR DIESES AUSGEMERKEKLTE LAND! WÄHLT IN UNSEREM INTERESSE!

  • Sepp sagt:

    Interessant, in Norwegen war auch ein Kabarettist der die Gender-Scharlatanerie aufgedeckt hat. Die Regierung hat darauf hin das Institut für Genderstudien schliessen müssen, der über einen Bürget von 60 mio Euro verfügte. Offensichtlich brauchen wir Klartext um zu verstehen was um uns herum passiert. Immerhin, langsam wachen wir auf. Mille grazie, Bepe!!!!!

  • Lilly sagt:

    Zitat: “Wenn Grillo tatsächlich 20 Prozent gewinnt, kann Berlusconi nicht Ministerpräsident werden, weil er dann hinter Grillo nur auf den vierten Platz käme.”

    Die Prognose fällt eher so aus:

    Platz 1, Bersani mit der PD
    Platz 2, Grillo mit “5 Sterne”
    Platz 3, Berlusconi mit der PDL

Alzheimer

Zitat des Jahres vom
Nobelpreisträger für Medizin, Drauzio Varella, Brasil.
Onkologe:

„In der heutigen Welt wird fünfmal mehr in Medikamente für die männliche Potenz und
Silikon für Frauen investiert,
als für die Heilung von Alzheimer-Patienten.

Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit großen Brüsten
und alte Männer mit hartem Penis,
aber keiner von denen kann sich erinnern, wozu das gut ist …

www.antalya-live.de nicht nur Döner macht schöner

Merkel: Steuerzahler soll für Kosten-Explosion bei Stuttgart 21 zahlen

Merkel: Steuerzahler soll für Kosten-Explosion bei Stuttgart 21 zahlen

Merkel will die Bürger ausbluten lassen

www.ichbindafuer.com  die Politiker sollten mal langsam zur Vernunft kommen, wahrscheinlich sind jedoch alle gekauft.

 

Veröffentlicht: 22.02.13, 13:11  |  Aktualisiert: 22.02.13, 13:12  |  7 Kommentare

Die Bundesregierung erwägt, den Aufsichtsrat der Bahn AG von seiner Haftung zu befreien. Damit würde der Bund für die bisher angegebenen Mehrkosten von 2,3 Milliarden Euro bürgen, also der Steuerzahler. Doch weitere Kostenerhöhungen sind nicht ausgeschlossen.

Die anfallenden Mehrkosten für Stuttgart 21 haben in den vergangenen Wochen für heftige Diskussionen zwischen Bund, Land und Bahn AG gesorgt (hier). Nun scheint sich jedoch eine Lösung abzuzeichnen, die wieder einmal den deutschen Steuerzahler in die Pflicht nimmt – wie so oft bei den völlig fehlgeplanten Großbaustellen in Deutschland (mehr hier).

So erwägt die Bundesregierung derzeit, den Aufsichtsrat der Bahn AG von der Haftung für die geschätzten Mehrkosten in Höhe von 2,3 Milliarden Euro zu entbinden. Es gebe in der Regierung „Tendenzen dafür“, zitieren die Stuttgarter Nachrichten den Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne). „Der Bund würde dann die Mehrkosten übernehmen“. Seiner Meinung nach wäre dies jedoch die „endgültige Bankrotterklärung“ für Stuttgart 21.

Hofreiter zufolge bedürfe es diesbezüglich aber zumindest eine Abstimmung mit dem Haushaltsausschuss, „denn der Tiefbahnhof in Stuttgart wäre dann Teil des Bundesverkehrswegeplans“. Und letzterer mache eine volkswirtschaftliche Kosten-Nutzen-Analyse bei einer Mitfinanzierung des Bundes nötig. Bei Stuttgart 21 könnte es jedoch durchaus schwierig sein, zu zeigen, dass der Nutzen die Kosten überwiege. Das aber schreibt die Haushaltsordnung für eine derartige Finanzierung vor. Wenn Stuttgart 21 unter diesen Umständen noch eine Chance haben soll, müsste der Bund die Haushaltsordnung weit dehnen, so Hofreiter. Zumal weder Bund noch das Land Baden-Württemberg wissen, wie viele Kosten noch im Laufe des Baus zutage treten werden (hier).

  • Who_let_the_huns_run_free? sagt:

    the future’s so bright i gotta wear shades

  • heide sagt:

    gehört nicht direkt hierher, dennoch:

    der bundestag beschließt ein neues wahlrecht! gestern abend. ein kompromiß, dessen nachteil so aussieht

    ..”dass das Parlament möglicherweise deutlich größer wird. Statt der aktuell 620 Abgeordneten könnten dem nächsten Bundestag im Extremfall mehr als 800 Parlamentarier angehören.”

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-02/bundestag-wahlrecht-beschluss

  • Susi Wild sagt:

    Chronische Unterfinanzierung der Schieneninvestitionen / aktueller Finanzbedarf für die Realisierung der BVWP-Projekte von 37 Milliarden Euro / JETZT gebraucht – nicht erst 2090 / Derzeit investiert der Bund NUR 1,1 Mrd. Euro – so wenig wie noch nie / Fertigstellung verschiebt sich auf das Jahr 2090. Rund 100 Jahre nach Projektbeginn! Länger als ein Menschenleben

    “Im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) ist gesetzlich vorgeschrieben, welche Bauvorhaben in einem bestimmten Zeitraum gebaut werden sollen. Da der BVWP chronisch unterfinanziert ist, werden momentan noch die Projekte aus dem BVWP aus 1992 abgearbeitet, obwohl der Nachfolge-BVWP aus 2003 schon 2015 abläuft.”

    “Zum Nutzen aller Bürgerinnen und Bürger brauchen wir eine Verbesserung der Bahnhofsinfrastruktur (im ganzen Land), den Ausbau eingleisiger Strecken, die Elektrifizierung vieler Nebenstrecken, die Beseitigung von Engpässen unter Berücksichtigung eines Deutschlandtaktes, mehr LKW- und Autoverladestellen u.v.a.m. Bei der aktuellen Finanzausstattung des Schienenbaus unter der Regierung Merkel ist an all das in diesem Jahrhundert nicht zu denken.”

    http://www.toni-hofreiter.de/chronische-unterfinanzierung.php

KOMMENTARE:

  • Sam sagt:

    Bei Merkels letztem Besuch in Stuttgart, hat ihr das Volk – der Souverän – unmißverständlich zugerufen: Halt die Klappe und Merkel hau ab. Mir scheint, sie ist schwerhörig.

  • egon sagt:

    Wozu “dehnen”… Gesetze kann man in der EU brechen wie man möchte… Nur dazu muss man ein Gehalt deutlich  >100000€ im Jahr bekommen. Das sollte doch gegeben sein. Ist doch alles kein Problem.

  • Politicus sagt:

    Ha ha ha, das wäre dann der Freibrief für alle beteiligten Unternehmen die Kosten, zur Gewinnmaximierung, endlos nach oben zu treiben.

    Geißler hat bei seinem Schlichterspruch sowieso kundgetan das die S 21 Gegner bei einer Kostenexplosion schuld währen.

  • Hudson sagt:

    (Merkel)

EU will Medikamentenversuche an Menschen erleichtern

EU will Medikamentenversuche an Menschen erleichtern — KenFM

Danke echo für den Link.

Veröffentlicht am 20.02.2013

“…Europa hat keine Telefonnummer…”,
spottete einst Kissinger. Sein Wunsch ist lange umgesetzt. Wer in allen Staaten der EU private Ziele durchsetzen will, muss nur einen einzigen Staat korrumpieren. Von dort aus bildet der Krebs der Effizienz, unter dem Servicebegriff „Demokratie”, seine Metastasen.

Jüngstes Beispiel: die EU will Arzneimitteltests an Menschen erleichtern.

Grund? Volksgesundheit fördern? Pah! Die EU muss das tatsächliche Motiv ihrer Initiative gar nicht mehr verschleiern. Sie kann sich auf unsere Demenz verlassen. Wir sind doch alle in einem Zustand, den man vom Aufwachzimmer nach der OP kennt. Zu müde, zu vollgepumpt, um auch nur irgendetwas zu wollen. Wir wollen nur noch schlafen und selbst dieser Wunsch fühlt sich gut an. Sehr gut.

Die EU will die Arzneimittelversuche am Menschen erleichtern, um die Pharmaindustrie zu fördern. Hier setzen Pharmakonzerne extrem dreist die ihre Wünsche um – und unsere Volksvertreter helfen bereitwillig mit

Quellen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/ge…

http://www.youtube.com/watch?v=WOD5NF…

http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

http://www.youtube.com/watch?v=2YcWFb…

http://www.youtube.com/watch?v=n_k2mq…

http://www.heise.de/tp/artikel/21/211…

http://www.youtube.com/watch?v=4hLXOV…

http://www.taz.de/Erforschung-von-Arz…

Frankreich plant Bargeldverbot

Frankreich plant Bargeldverbotwww.ichbindafuer.com   Es droht der Totale Überwachungsstaat.

Ich bin dafuer, das das abgeschafft wird.

17.02.2013
Die französsche Regierung plant ein Bargeldverbot ab 1000 Euro. Außerdem soll der Umlauf an 500 Euro-Scheinen limitiert werden. In Großbritannien sind 500 Euro Scheine bereits verboten. Mit dem de facto Bargeldverbot droht der totale Überwachungsstaat. 

von Michael Mross

Wer in Zukunft in Paris ein gebrauchtes Auto oder einen guten Computer kaufen will, könnte in Schwierigkeiten kommen, wenn er Cash zahlen will. Ein neuer Plan der Regierung sieht vor, dass Bargeldzahlungen über 1000 Euro verboten werden. Wie immer wird dieser faschistische Eingriff in die Geldfreiheit mit dem „Kampf gegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung“ gerechtfertigt.

In dem Regierungs-Papier wird das Bezahlen mit Bargeld als „weitgehend unreguliert und unkonrollierbar“ bezeichnet. Deshalb würde dieser Freiheitsraum von Kriminellen ausgenutzt, was nun unbedingt bekämpft werden müsse.

Premierminister Jean-Marc Ayrault verspricht sich mit der Maßnahme außerdem höhere Steuereinnahmen und will so gegen das französische Defizit ankämpfen. Die Regierung in Paris braucht Geld – und das dringend. Deshalb greifen die Politiker nun zu jeder Maßnahme.

Von der breiten Öffentlichkeit wird dieser eklatante Eingriff in Freiheitsrechte gleichwohl gelassen registriert. Widerstand gibt es kaum. Viele Franzosen finden das Bargeldverbot sogar gut, weil es angeblich um Bekämpfung von Kriminalität geht.

Jede Bargeldtransaktion über 1000 Euro soll nach dem Regierungsplan illegal sein. Die neue Maßnahme soll 2014 inkraft treten. In der Zwischenzeit sollen immer weniger 500 Euro Scheine in Umlauf gebracht werden. Schon jetzt sind die 500erte Noten in Frankreich Mangelware, bei Banken kaum erhältlich und werden in Geschäften nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert.

In Großbritannien wurden 500-Euro-Scheine bereits 2010 verboten und dürfen in Wechselstuben nicht mehr ausgegeben werden. Begründung: Solche großen Scheine sind in der Regel nur in den Händen von Kriminellen und das Verbot würde die organisierte Kriminalität  bekämpfen. 500-Euro-Scheine seien das Zahlungsmittel von kriminellen Banden, die Steuern hinterziehen wollten. Eine Million Euro würden in 500ertern nur 2,5 Kilogramm wiegen, erläutert die britische Behörde zur Bekämpfung von Geldwäsche ihr Vorgehen.

Das Bargeldverbot ist ein lang gehegter Traum technokratischer Politiker und der Finanzelite, schreibt Patrick Henningsen vom Centre for Research on Globalization.   In einer bargeldlosen Gesellschaft hätten die Machthaber unbegrenzte Kontrolle über Verhalten und Leben ihrer Bürger. Doch den meisten Menschen fehlt dieses Problembewusstsein offenbar. Widerstand gegen Bargeldverbot gibt es derzeit nicht, so dass zu befürchten ist, dass das Beispiel Frankreichs bald Euro-weit Schule macht.

 

Kommentare:

 

1 Kommentar von 495 Kommentaren:

490 aber die verbrecher 19. Februar 2013 – 11:23 + 5
von politkern banker haben millionen in der schweiz gebunkert und den Rentner kindern um ihre DM ersparnisse gebracht und die verbrecher banken kassieren schweine gebühren
auslandüberweisungen bei hypo bsp in europa
100 DM das sind sind kein banken das sind staatsliche verbrecherunternehmen
wir hebn ein gesteuertes verbrechersystem der rotschild finanzjuden politkern
wir haben volksverbrecher regieren uns schlimmer als vor 1000 jahren
william wallace marschiert in brüssel
rentner sklaven rente in eu nciht mal 300 euro kinder in neuen eu ländern nciht mal 20 euro kindergeld
aber die minister 10 20 30 tausend euro vom volkseigentum füllen sich die taschen saufen reisen hotels huren dienstwagen alles auf kosten vom Bürger es reicht menschen in eu sollen die alten verfaluten lebensmittel kaufen photos wurden als beweis gemacht da sind menschenrechstverletztungen in EU staaten
zustände unmenschlich 5 per in 2 zimmern steueren steuern steuern benzin preise von 1,50 DM 1,70 euro doppel so viel
was für schweine regieren uns
1989 mus her und nürnberg 2

Bargeldverbot in Dänemark?

Bargeldverbot in Dänemark?

 

Nun sagen wir es einmal so:“ Wir nähern uns dem Ziel, von dem viel gesprochen wird, der NWO (NEUE WELT ORDNUNG).

Hier geht man arbeiten ohne Geld, man wird ge – chipt. die meisten wissen anscheinend nicht, was dass heißt.

Die Leute, die dann die Macht haben, können das Licht an und ausschalten, auch bei den Menschen.

die Menschen sollten etwas unternehmen, das es nicht passiert, es ist bereits voll im Gange.

www.ichbindafuer.com

                                                        bargeldverbotWährend Frankreich noch am Planen ist, haben andere Euro-Staaten die Bargeldobergrenzen bereits eingeführt. Dazu zählen Bulgarien, Griechenland, Italien und Spanien. Nun wird auch Dänemark ein Riegel vorgeschoben. Aufgrund des Bestrebens von Frankreich nahm ich mir vor, meinen Artikel zu den Bargeldverboten endlich zu schreiben. Das Vorgehen ist nicht durch geltendes Recht gedeckt, darauf geht im Augenblick jedoch niemand ein. Leider ist es dafür auch nötig, sich durch unzählige Dokumente zu arbeiten. Während ich die Arbeit von Neuem begann, stieß ich auf eine ganz neue Stellungnahme der EZB. Dort ist Dänemark bereits abgehandelt.
Das Dokument trägt wie alle anderen auch eine schmucklose Bezeichnung. (CON/2013/9) steht auf dem Papier zu lesen. Darüber heißt es:

Stellungnahme der Europäischen Zentralbank vom 01. Februar 2013 zur Limitierung von Bargeldzahlungen

Während bei den anderen Nationen die Anfragen zumindest vom Finanzministerium kamen, haben die Dänen gleich Nägel mit Köpfen gemacht und dieses vom Justizministerium erledigen lassen. Die Dänen haben ja auch keinen Euro, sondern die Dänische Krone. In Dänemark fühlte man sich offensichtlich vernachlässigt durch die EZB und monierte, dass die bisherigen Regelungen nur für Staaten gelte, deren Währung der Euro sei. Wie es scheint, ist in Dänemark die Wirtschaftskriminalität und der Terror ein echtes Problem, gepaart mit Unmengen an Geldwäschern. Darauf lässt zumindest die Stellungnahme schließen. Dort heißt es:

1.1 Der Gesetzentwurf zielt darauf ab, die bestmöglichen Bedingungen für die Verhütung, Untersuchung und Strafverfolgung von Wirtschaftskriminalität im Folge der Finanzkrise zu schaffen. Eine der Maßnahmen begrenzt Bargeldzahlungen auf 50.000 DKK (6702 Euro) für “economic operators” (Wirtschaftsbeteiligte?!?, Anm. d. Red.) zum Schutz vor Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. 

Immerhin will man berücksichtigen, dass die Bürger – scheinbar mit den Wirtschaftsbeteiligten gleichgesetzt – noch Zugriff auf Bargeld haben. Wenn auch nur begrenzt damit zu zahlen ist.

Ein Punkt der mir jedoch nicht klar werden will ist, was hat die EZB damit zu kriegen?

Aus Wikipedia:

Zentralbank für: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern.[1]

Die Einschränkungen von Bargeldzahlungen schreiten voran. Nicht nur in der Eurozone, wie man hier eindrucksvoll sieht. Offensichtlich stilisiert sich die EZB bereits als EU-Zentralbank und nicht mehr als Zentralbank der Eurozone. Nun nicht die erste Absurdität aus der Anstalt. All diese Verbote gehen jedoch zurück auf ein Dokument, dass aus dem Zusammenhang zitiert ist und sind damit nach meiner Einschätzung nichtig und ungültig. Dazu jedoch in einem weiteren Artikel mehr.

Carpe diem

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/EZB
Dokument der EZB zu Dänemark : http://www.ecb.int/ecb/legal/pdf/en_con_2013_9_f_sign.pdf

USA starten Cyber-Krieg gegen Iran, Russland und China

USA starten Cyber-Krieg gegen Iran, Russland und China

By

admin

21. February 2013Veröffentlicht in: Internet und Medien, Iran, Israel, Kriege, Sonstige Nachrichten, Wichtiges

www.ichbindafuer.com   Alles Firlefanz !!??

Cyberkrieg USA starten Cyber Krieg gegen Iran, Russland und China

Bildquelle: Preussische Allgemeine Zeitung

 

Washington (Press TV) Nach Angaben eines US-Experten haben die  Vereinigten Staaten eine weit verbreitete feindliche Cyber-Kriegsführung  gegen Iran, Russland und China ins Leben gerufen.

„Die Vereinigten Staaten, Russland und China sind ins Rennen um das  weltweit mächtigste Arsenal von Computerviren, Würmern, Trojanische  Pferde und andere Werkzeuge gestiegen, um dieses Arsenal im Cyber-Krieg  gegen sich selbst und weniger entwickelte Nationen zu verwenden“, sagte  Scott Borg, Direktor des Instituts US Cyber Consequences Unit und  Berater der US-Regierung laut NBC News vom Mittwoch. Borg sagte: „Die USA halten sowohl Russland als auch China als Bedrohung in der  Cyber-Welt“. Im Falle Russlands seien die USA auf Spionage und  militärische Operationen konzentriert und Chinas Schwerpunkt sei  Technologie-Diebstahl.

“Im Cyberkrieg sind die Russen aus technischer  Hinsicht ausgereift. Die Chinesen haben aber eine viel höhere Anzahl von  Menschen in diesem Bereich engagiert“, sagte Borg und fügte hinzu, dass  die USA bereits begonnen haben, Computer-Netzwerke in anderen Ländern  anzugreifen. Dabei verwies er auf den Einsatz von Malware, Stuxnet und  Flame für Angriffe auf das iranische Atomprogramm. Die US-Mandiant  Internet Sicherheitsfirma bestätigte, dass die US-Regierung in  Zusammenarbeit mit dem israelischen Regime versucht hat, Irans Atomprogramm durch Infizierung der Computer-Netzwerke zu stören. An  dieser Anti-Iran-Aktion waren dem Vernehmen nach auch einige europäische Regierungen,  darunter Deutschland, beteiligt. Borg gab ferner zu,  dass Iran inzwischen trotz der Sanktionen der USA und der EU ernsthaft  seine Fähigkeiten und Möglichkeiten in Form einer Cyber-Armee entwickelt  hat.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/217441-usa-starten-cyber-krieg-gegen-iran-russland-und-china

Kommentare:

  • Anynoymous 21. February 2013 at 10:00

    Interessant, wie aus ein und derselben Information 2 Varianten entstehen.

  • Ascension 21. February 2013 at 09:34

    Wenn man sich diesen ganzen Firlefanz durchliest, kommt man zwangsläufig zu einer bitteren Bilanz: das kosmische Experiment “Mensch” als ethische Spezies mit Charakter und Moral beseelt ist jämmerlich gescheitert. Das einzigste, was diese Menschheit vorzuweisen hat ist ein ausgeplünderter Heimatplanet und die bis zum Excess ausgeprägte perverse Lust daran, sich gegenseitig zu schaden und zu töten. Einfach nur widerwärtig.

  • dogbert 21. February 2013 at 09:19

    Neben dem Währungskrieg eskaliert also auch der Cyber-Krieg. Bis er dann irgendwann als Begründung für einen “richtigen” Krieg dienen kann.

  • Sasa Schronzator 21. February 2013 at 09:11

    Hohooo… Das Bild! Cyber-Honks bei ihrer “Arbeit”. :)  Wozu der Deckel? Abschirmung gegen E-Smog?

    • Grumbleduke 21. February 2013 at 09:44

      Die Dronen sind immer und überall…

Nun auch britische Sozialisten gegen Brüssel: „EU arbeitet nicht für die Menschen“

Nun auch britische Sozialisten gegen Brüssel: „EU arbeitet nicht für die Menschen“

NICHT DAGEGEN SEIN; SONDERN DAFUER!!!

www.ichbindafuer.com   Vielleicht erkennt ja mal irgend jemand, das die EU es nicht gut mit Ihren Bürgern meint, und diese versklaven will.

Sklaven von den mächtigen Banken der Welt wie z.B. G & S, Rothschild etc.pp

Als Reaktion auf die schwächelnde Zustimmung zur EU in Großbritannien hat Labor-Chef Miliband der EU Versagen vorgeworfen. Er fordert höhere Staatsausgaben in ganz Europa, wodurch die Arbeitslosigkeit bekämpft werden soll. Die EU solle „uns allen dabei helfen, die Zukunft zu gestalten“, sagte Miliband.

In einer aktuellen Umfrage ist nur noch ein Drittel der Briten für einen Verbleib ihres Landes in der EU (mehr hier). Darauf hat nun auch Ed Miliband, Chef der sozialistischen Labor-Partei, reagiert. „Bei Millionen Arbeitslosen überall in Europa, darunter eine Million Jugendliche in Großbritannien, ist offensichtlich, dass die EU nicht für seine Menschen arbeitet“, zitiert ihn der Telegraph.

Miliband fordert Reformen, die sicherstellen sollen, dass der EU-Binnenmarkt dazu beiträgt, die Arbeitslosigkeit zu verringern. Der Labor-Chef und Frankreichs sozialistischer Präsident Francois Hollande haben bereits Gespräche darüber geführt, wie sie in der EU weniger Ausgabenkürzungen in den öffentlichen Haushalten durchsetzen können.

„Ich werde mit Verbündeten überall in Europa – in Dänemark, Schweden und Holland – darüber sprechen, wie wir die EU dazu bringen können, für die arbeitenden Menschen zu arbeiten und uns allen dabei zu helfen, die Zukunft zu gestalten“, sagte Miliband. Wohlstand könne nicht durch wenige an der Spitze geschaffen werden, sondern indem der Lebensstandard, die Fähigkeiten und Talente der Vielen unterstützt werden.

Der Labor-Chef sagte zudem, dass Europa „jetzt“ reformiert werden müsse. Man dürfe nicht erst Jahre warten. Doch darauf laufe der Zeitplan des britischen Premiers David Cameron hinaus, der ein Referendum erst für 2017 plant. Trotz aller Kritik sagt Miliband, Großbritannien gehöre in die EU, die tausenden britischen Firmen einen Markt biete.

Die saisonal bereinigte Rate der Jugendarbeitslosigkeit ist in den vergangenen Jahren sowohl in der Eurozone als auch in der EU stetig gestiegen (Grafik: Eurostat).

Die saisonal bereinigte Rate der Jugendarbeitslosigkeit ist in den vergangenen Jahren sowohl in der Eurozone als auch in der EU stetig gestiegen (Grafik: Eurostat).

Weitere Themen
Draghi will Geld der Deutschen und fordert europäischen „Bankenrettungs-Fonds“
Tristesse in Paris: Franzosen geben zu, dass es kein Wachstum mehr gibt
Deutschland beschließt Eintritt in den Krieg in Afrika

Kommentare:

  • Peter sagt:

    Das Problem hat doch schon nach dem 1. Weltkrieg angefangen. Da konnte Frankreich uns nicht habhaft werden. Dann kam der 2. Weltkrieg den wir auch verloren haben. Der kam auch nur Zustande weil Frankreich uns das Herz heraus gerissen hat in Versailles und wir bitterlich geblutet haben.
    Den 2. Weltkrieg haben wir Deutschen auch vergeigt und das Land wurde aufgeteilt. Nun hat es Frankreich dann wieder geschafft zum Preis der Wiedervereinigung den Euro einzuführen und uns wieder bluten zu lassen. Mal sehen wie es diesmal ausgeht!? Wir werden wahrscheinlich wieder an allem Schuld sein und uns vorwürfe anhören lassen wie: Deutschland hat zuviel exportiert und deswegen ist die EU und der Euro gescheitert. Wir verlangen von Deutschland die übernahme aller Schulden aus der EU! Spätestens dann sollten wir uns fragen wen wir noch vertrauen können. Ich denke Frankreich und den ein oder anderen Staaten jedenfalls nicht weil warum sollte man länger als 60 arbeiten. Club Med sei dank!!

    • Delattre sagt:

      Von A bis Z absolut richtig. Und Deutschland muss aus dem Euro raus. Welche Macht dies verhindert ist mir schleierhaft. (Viele Grüße aus Frankreich).

    • Novaris sagt:

      @Peter, ein Zitat :
      Der ehemalige US-Außenminister Kissinger sagte am 23.10.1994 in der
      “Welt am Sonntag” :
      Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eine dominante Rolle Deutschlands zu verhindern.”

      und d.h. : Die EU und NATO haben den Zweck, Deutschland “einzubinden”.

      Scheitert die EU nicht, wird Deutschland TRANSFERS zahlen  m ü s s e n  .
      Scheitert die EU, dann wird über den noch ausstehenden Friedensvertrag mit den zu zahlenden Reparationen gesprochen werden  m ü s s e n .
      Deutschland wird also so oder so zahlen  m ü s s e n !!

      Aber es gibt da für unsere “Freunde” ein Problem, nämlich, die BIO-Deutschen verweigern ihre Reproduktion !
      Ob in 40 bis 50 Jahren die Türkei mit dem angegliederten Westteil (Deutschland)
      auch noch zahlen wird dürfte zweifelhaft sein.

  • khaproperty sagt:

    In der Sache hat er ja Recht. Nur die Begründung ist falsch, wie das bei den Sozialisten meistens der Fall ist, weil sie nichts von Wirtschaft verstehen.

    Die sinn- und hilflosen keynes´schen staatlich finanzierten Nachfrageprogramme, die Soz Miliband meint, sind ja gerade in den meisten EU-Staaten üblich, vor allem von Deutschland finanziert, und sorgen dafür, daß nun nichts mehr zum Ausgeben vorhanden ist.
    Das Meiste ging für die 2008-Krisen-Folgen-Bekämpfung schon drauf.

    Bevor es wieder aufwärts gehen kann, müssen alle Sünder durch die selbst verursachte Hölle gehen. In GB versuchen die Tories das gerade, leider mit zu geringem Nachdruck, was zu Verzögerungen führt.

    Man muß eben begreifen: there is no free lunch!
    Sozen konnten das noch nie verstehen.
    Daher machen sie auch immer alles falsch.

  • Selbstdenker sagt:

    Und weil auf der ganzen Welt immer noch zu wenig Menschen getötet werden und die Waffenproduktion zurückgeht, muss die deutsche Waffenlobby natürlich “nachlegen”, d.h. die Produktionsmenge steigern.
    Wenn irgendwo auf diesem Planeten getötet wird, dann MUSS doch Deutschland mit dabei sein:

    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58542

  • MIG29Leverkusen sagt:

    Sind die Britten die einzigen mit Hirn und Verstand

    Bitte Unterstützen
    http://www.openpetition.de/petition/­online/eu-in-bruessel-aufloese­n-zurueck-zur-kooperation-der-­freien-ewg-staaten-europas

    Link bitte weiter verbreiten
    auch in andere EU Staaten

  • Adlerauge sagt:

    Wohin ich auch mit meinem Adlerauge blicke, diese EU mit ihren nicht gewählten eingesetzten Diktatoren, richtet jedes Land hin – so wie geplant:

    http://www.neopresse.com/wirtschaft/portugal-lage-der-bevolkerung-immer-verzweifelter-hunger-kehrt-zuruck/

  • Zurück zur EWG! sagt:

    Man muss gar nicht viel reformieren. Man muss im Wesentlichen zurück zur guten alten EWG. Das wäre toll. Der Club Med muss aus der Hängematte gepurzelt werden. Und schon geht alles wie von selbst.

  • Agelina sagt:

    Die Eu will nur überwachen und nicht den Menschen der einzelnen Mitgliedsstaaten helfen, es ist nur ein Konstrukt um uns zu kontrollieren. Wir müssen wieder souveräne Staaten werden, nur so kann den Menschen geholfen werden. Die Kontrolle muss wieder in die Länder kommen, sonst gehen wir baden, allem voran die BRD.
    Rauß aus der Eurozone und es geht wieder bergauf!

  • Selbstdenker sagt:

    Dass die EU nicht für die Menschen arbeitet, ist sicher seit langer Zeit bekannt.
    Dass die EU den europäischen Völkern den Krieg erklärt hat, ist auch kein Geheimnis mehr.

    Und dass auch die EU ansonsten vor nichts mehr zurück schreckt, wird Tag für Tag immer offenkundiger:

    http://recentr.com/2013/02/eu-horrorplan-fur-das-allsehende-auge-in-unserem-himmel/

  • Selbstdenker sagt:

    Damit nun endlich dieses Kritisieren und andere störenden Eigenschaften der EU-Untertanen aufhört, muss man nur noch ihre Köpfe “fernsteuern”.
    Man nennt es wohl auch “Mind Control”. Auch ein “Baustein” in den Plänen der globalen Machteliten zur NWO. Ist alles geplant und ganz normal:

    http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/46d61448e79d661

  • fan sagt:

    Die EU-”Führer”-Regierungen “arbeiten” nur noch für die sich bereichernden Politiker und die Verbrecher-Syndikate von GOLDMAN SACHS und die andere Organisierte-Kriminalität der Banken – und das Volk soll von der Freiheitlich-Demokratischen Grund- und Gesellschafts-Ordnnung losgelöst werden..!

    Die Brüsseler National-Sozialistische Diktatur steht bereits vor den europäischen Türen, die von den mitmachenden Medien aufgemacht werden (sollen)..!

uri125 sagt:

19. Februar 2013 um 20:51
Delattre sagt:

Von A bis Z absolut richtig. Und Deutschland muss aus dem Euro raus. Welche Macht dies verhindert ist mir schleierhaft. (Viele Grüße aus Frankreich).

Absolut richtig. Dieser EU Moloch, ist nicht mehr wie eine riesige Geldvernichtungsmaschinerie. Hier werden Politiker der zweiten Garde mit einer guten Versorgung aufs Nebengleis geschoben. Das Parlament ist nur zum Abnicken der von den Lobbyisten beeinflussten Gesetze nötig.
Die Führung unter Baroso , v.Rompuy und Ashley sind nicht demokratisch gewählte Personen, die nach Aussage v. Rompuy auch kein Interesse an demokratischen Wahlen haben. Eine Krake die alles an sich reissen wird, und den demokratischen Prozess schon lange ausgehebelt hat.

  • john sagt:

    Labour will nur nicht noch mehr Wählerstimmen verlieren.Vor Jahren kam ein Papair von Labour ans Licht-sie wollten so viele Ausländer ins Land holen das die Konservativen nie mehr die Mehrheit erlangen könnten.Jetzt wissen sie worum es diesen geht,nur um die Macht

Mario Draghi unter Druck: Die Einschläge kommen näher

Mario Draghi unter Druck: Die Einschläge kommen näher

Draghi sollte schneller Arbeiten, damit die NWO = Neue Weltordnung schneller durchgesetzt werden kann.

Von einem Goldmann & Sachs —-Schergen kann man das verlangen.

www.ichbindafuer.com   Diese Leute sollten so schnell wie möglich zur Rechenschaft gezogen werden.

Die Leute wollen die Welt beherschen.

 

Mario Draghi ist der mächtigste Mann Europas. Seine Maßnahmen entscheiden über das Überleben der Euro-Zone. Im Moment sieht Draghi jedoch alt aus: Seine Ankündigung, den Euro um jeden Preis zu retten, wird zum Rohrkrepierer: Die schwachen Franzosen rufen nach mehr Währungs-Manipulation. Draghi selbst ist wegen seiner Rolle im italienischen Banken-Skandal unter massiven Beschuss in Italien geraten. Bei der heutigen Pressekonferenz wird er unangenehme Fragen hören – und sie aalglatt vom Tisch wischen.

Die vergangenen 14 Monate von EZB-Chef Draghis Amtszeit sind alles andere als zufriedenstellend, wie die Entwicklungen am Bondsmarkt, in den Target-2-Salden und in der Bilanz der EZB zeigen (Grafik: Reuters).

Die vergangenen 14 Monate von EZB-Chef Draghis Amtszeit sind alles andere als zufriedenstellend, wie die Entwicklungen am Bondsmarkt, in den Target-2-Salden und in der Bilanz der EZB zeigen (Grafik: Reuters).

Am Donnerstag kommt die EZB erneut zu einer Ratssitzung zusammen, um über die weitere Vorgehensweise der Zentralbank zu beraten. Analysten rechnen mit keinen großen Ankündigungen. Vielmehr wird Draghi selbst im Mittelpunkt stehen. Mario Draghis Rolle bei dem italienischen Bankenskandal um die Banca Monte die Paschi di Siena ist von Interesse. Bezüglich seiner Rolle als Chef der italienischen Zentralbank gerät Draghi immer weiter in die Kritik. Doch seine Bilanz als EZB-Chef ist ebenfalls katastrophal.

Mario Draghi muss derzeit beobachten, wie die Geldpolitik der EZB unter seiner Führung immer mehr ins Straucheln gerät. Zugegeben, als Mario Draghi im November 2011 seinen Posten als EZB-Chef antrat, war die europäische Schuldenkrise bereits in vollem Gange. Aber außer einer aufgeblähten EZB-Bilanz konnte Mario Draghi mit seinen Maßnahmen bisher nicht viel erreichen. Bereits im Monat seines Amtsantritts senkte Draghi den Leitzins das erste Mal – zuvor, war dieser zweieinhalb Jahre nicht angerührt worden – um ihn dann im Juli 2012 sogar auf den historischen Tiefstand von 0,75 Prozent festzulegen.

Um dem Liquiditätsengpass der europäischen Banken  entgegenzuwirken und die Zinskosten für Italiens und Spaniens Anleihen zu reduzieren, spülte die EZB zudem in zwei Schritten über eine Billion Euro über die 3-Jahres-Tender (LTROs) in den Markt (hier). Ein Schritt, der neben dem bis dato bereits deutlich erhöhten Staatsanleihenkauf durch die EZB die Bilanz der Europäischen Zentralbank massiv aufblähte. Zwischenzeitlich lag diese bei über drei Billionen Euro (größer als die Bilanz der Fed – hier).

Abgesehen davon, dass die europäischen Banken das Geld horteten, floss zwar tatsächlich auch ein  Großteil der günstigen EZB-Kredite in die Staatsanleihen-Emissionen Italiens und Spaniens. Doch das Geld der spanischen und italienischen Banken ist fast aufgebraucht. Sie können mittlerweile kaum mehr weitere Bonds kaufen. Und dass ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, da die Kreditkosten der beiden Länder wieder steigen (hier).

Die Korruptionsvorwürfe gegenüber dem spanischen Premier Mariano Rajoy (mehr hier) und die politische Unsicherheit bezüglich der im Februar stattfindenden Parlamentswahlen in Italien treiben die Zinssätze wieder in die Höhe. Zu allem Übel ist Mario Draghi an den steigenden Zinskosten Italiens sogar nicht ganz unbeteiligt. Schließlich spielt er im aufgekommenen Skandal um die italienische Banca Monte die Paschi di Siena (MPS) eine wesentliche Rolle. Unter seiner Aufsicht als italienischer Notenbankchef wurde der verhängnisvolle Deal, der die Bank in den Abgrund riss, gebilligt (mehr hier). Dabei war er einem solchen Deal zur damaligen Zeit nicht das erste Mal begegnet. Griechenland rannte ebenfalls mit einem solchen Geschäft in die Katastrophe (als Draghi noch bei Goldman Sachs arbeitete – hier).

Mittlerweile haben die europäischen Banken zwar begonnen, die von der EZB geliehenen 3-Jahres-Kredite wieder zurückzuzahlen, und halfen damit, die Bilanz der EZB auf nunmehr auf 2,77 Billionen Euro zu senken. Doch das europäische Finanzsystem wurde durch die Kredite alles andere als stabilisiert (mehr hier). Vielmehr sind es derzeit die großen Banken, die mit der Rückzahlung begonnen haben Den Investmentbanken immerhin  bescherte die Bazooka sogar reichlich Gewinne. Die kleineren Finanzinstitute hängen indes stärker am Tropf der EZB als je zuvor (hier).

Aber nicht nur eine stabilisierende Wirkung auf das Finanzsystem und eine Reduzierung der Refinanzierungskosten für die Länder sollte mit dem 3-Jahres-Tendern erreicht werde. Ziel war es auch, der Realwirtschaft durch die Geldschwemme den Zugang zu dringend benötigten, neuen Krediten zu erleichtern. Auch in dieser Hinsicht versagte die Geldpolitik der EZB jedoch (hier).

Dadurch, dass die EZB nun jedoch ihre Liquiditätsversorgung langsam nach den effekthascherischen Maßnahmen der vergangenen 12 Monate zurückfährt und Geld aus dem Markt nimmt, während die anderen großen Zentralbanken wie die Fed weiter Geld in den Markt pumpen, hat der Euro zu Beginn des Jahres massiv an Wert gewonnen und schwächt so die europäische Exportwirtschaft. Ende Januar stieg der Euro gegenüber dem Dollar auf ein 14-Monatshoch, gegenüber dem japanischen Yen sogar auf den stärksten Wert seit mehr als zweieinhalb Jahre. Von dem Mandat der Finanzstabilität kann also selbst in diesem Zusammenhang keine Rede sein.

Der französische Präsident Hollande hat nun sogar nach einer Wechselkurs-Manipulation gerufen (hier). Eine Forderung, die Angela Merkel am Mittwoch massiv ablehnte (hier). Die Haltung Deutschlands zu dieser Wechselkurs-Manipulation dürfte bei Draghi, sollte er tatsächlich über einen solchen Schritt nachdenken, allerdings kaum etwas ausrichten. Ignorierte er doch bisher kontinuierlich die deutsche Haltung zur Geldpolitik der EZB.

Was bleibt sind steigende Zinskosten, weitere Instabilität im europäischen Bankensektor, ein dramatisch steigender Eurokurs, nicht liquide Unternehmen, eine überbordende Target-2-Bilanz der Deutschen Bundesbank (hier) und eine zunehmende Skepsis gegenüber Draghi und der EZB. Als der EZB-Chef zuletzt umfangreiche Maßnahmen wie mögliche unbegrenzte Anleihekäufe ankündigte, beruhigte sich die Situation am Finanzmarkt zunächst leicht. Doch seitdem ist nichts passiert. Die bisherigen Aktionen der EZB zeigten nicht die gewünschte Wirkung und von den groß angekündigten, neuen Maßnahmen wurde bisher keine ergriffen. Doch die Investoren haben ein Gedächtnis. Der Effekt der Reden Mario Draghis wird kontinuierlich verpuffen.

Dieser Artikel hat 54 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  1. Michael sagt:

    Was soll das Rumgeätze ? Der T€uro hat (leider) überlebt. Die Basiswerte zum T€uro bessern sich seit Monaten. Die deutschen Target2-Salden sind um mehr als 55 Mrd.€ zurückgegangen, ihr Trend ist klar fallend. Das Fluchtkapital zieht sich aus Deutschland zurück. Das ist richtig so. Die EZB-Bilanz normalisiert sich spürbar. Das ist Draghis Verdienst. Irgendwelche Monte Paschis werden von den Italienern gerettet, das ist doch sogar gegen die HRE-Rettung ein Finanz-zwerg.

    Die Wechselkursfrage entscheidet sich erst Ende April. Einmal negatives US-BIP ist zwar noch keine Rezession, die zweite Schrumpfung pro forma schon. Die Zahlen die aus diesem Jahr bekannt sind, deuten darauf hin, dass die Amis trotz des Vorteiles durch den unterbewerten Dollar nicht aus dem Knick kommen. Auch irgendwelche cliffs sind in einer Marktwirtschaft regelrecht obzöne Ursachen für BIP-Schrumpfung. Die Amis haben ein Strukturproblem. Man kann ihnen aber zutrauen, dass sie das, wenn sie es definiert haben, lösen werden. In der EU muss man skeptischer sein.

    Obama ist zwar auch eine fürchterliche sozialistische Ökonomielusche, aber in der Eurozone reden und gestikulieren gleich 17 von der Sorte gleichberechtigt in einem babylonischen Sprachengewirr wild durcheinander.

    Der einzige, der Klartext sprach hieß Draghi. Normalerweise hat er einen Nobelpreis verdient. Wenn ich an seiner Stelle gesessen hätte, hätte ich schon viel früher mit den Hysterikern Tacheles geredet. Das, ohne dass mir am Überleben des T€uro etwas gelegen hätte und ich kein glühender Europäer bin. Die letzten beiden Sätze besagen eins, die Deutschen müssen sich mal an die neuen Realitäten gewöhnen. Sie wurden mit dem Euro verraten und verkauft, aber sie wählen die Verr…r immer wieder. Damit tragen sie gefälligst ohne zu meckern die Konsequenzen daraus.

    • Gast sagt:

      “Sie wurden mit dem Euro verraten und verkauft, aber sie wählen die Verr…r immer wieder. Damit tragen sie gefälligst ohne zu meckern die Konsequenzen daraus.”

      Eben, so sieht es aus auch wenn es keiner so sehen will oder kann. Viel schlimmer noch ist die Tatsache das der Verkauf ohne zu Fragen statt gefunden hat, organisiert und gelenkt von den Gewählten. Allein eine Wahl zu was auch immer legitimiert nicht dazu über die Köpfe der Wähler hinweg zu entscheiden, was in letzter Zeit sehr stak in Mode gekommen ist bei den Staatsdiener. Hier liegt noch immer die Betonung auf Dienern und nicht auf Diktatoren oder Herrscher.

  2. pedrobergerac sagt:

    Die ‘FED ist der mächtigste Mann Europas.

  3. Alex sagt:

    Tja, der mächtigste Mann der EU ??????? Ein Goldmann Sachs Gesandter
    Die NWO  beschleunigt Ihre Ziele.
    Alle wissen, was da abgeht, doch niemand traut sich etwas zu sagen.
    Henry Ford” wenn die Menschen wüssten wie das Geldsystem funktioniert, dann hätten wir noch vor morgen früh eine Revolution”

  4.  

Saxo-Bank: „Der Euro ist wegen Frankreich zum Untergang verurteilt“

Saxo-Bank: „Der Euro ist wegen Frankreich zum Untergang verurteilt“

 |  Veröffentlicht: 19.02.13, 00:27  |  Aktualisiert: 19.02.13, 09:06  |  21 Kommentare

Der CEO der dänischen Saxo-Bank ist der Auffassung, dass der Euro nicht zu retten ist. Im Moment lügen sich die Politiker mit „Schein-Lösungen“ in die Tasche. Die europäischen Volkswirtschaften seien nicht mit einer Währung zu steuern. Wenn es in Frankreich kracht, sei das Spiel aus.

Lars Seier Christensen von der dänischen Saxo-Bank gibt dem Euro keine Chance. (Foto: politiken)

Lars Seier Christensen von der dänischen Saxo-Bank gibt dem Euro keine Chance. (Foto: politiken)

Klare Worte von Lars Seier Christensen, dem Chef der dänischen Saxo-Bank. Christensen sagte dem Nachrichtendienst Bloomberg: „Die ganze Sache mit dem Euro ist zum Untergang verurteilt. Im Moment haben wir eine dieser Scheinlösungen, wo die Leute glauben, das Problem ist gelöst. Es ist ganz und gar nicht gelöst.“ Jeder vernünftig denkende Mensch müsste mit Verkäufen des Euro beginnen, wenn die europäische Währung 1,40 Dollar erreicht hat. Aktuell steht der Euro bei 1,33 Dollar. Christensen sagte, dass seine Bank nicht gegen den Euro spekuliere.

Das größte Problem ist nach Ansicht von Christensen Frankreich: „Die Leute haben in dramatischer Weise unterschätzt, welche Probleme die Franzosen mit dem starken Euro haben. Wenn Frankreich voll in die Krise rutscht, ist es vorbei. Nicht einmal die Deutschen können für die Franzosen zahlen, und sie werden es vermutlich auch nicht tun.“ Frankreich befindet sich bereits mitten in einer heftigen Rezession, in Italien sind die aktuellen Zahlen noch schlechter.

Christensen hält eine Spaltung der Euro-Zone für einen möglichen Ausweg: „Eine Möglichkeit wäre, dass man einige jener Länder los wird, die jetzt vom starken Euro ruiniert werden, vor allem jene in Südeuropa.“

Grund für den Niedergang des Euro sein die Tatsache, dass „die Politik den Euro ausschließlich aus politischen Gründen gestützt hat, und nicht aus wirtschaftlichen Gründen“.

Die Saxo-Bank, deren Mehrheitseigentümer Christensen mit einem Partner ist, musste im vergangenen Jahr einen heftigen Gewinneinbruch hinnehmen. Schon zu Jahreswechsel hatte die Bank vorhergesagt, dass 2013 das Jahr der großen Krisen sein werde (mehr hier).

Kommentare:

  • Hallo Liebe Mitleser,
    man sollte sich doch Fragen wer oder was verleiht ihnen die Macht ?
    was dort auf den weg gebracht wird ist ein Großer Raubzug
    Strom Privatisieren, Wasser Privatisieren, Gesundheitsvorsorge Privatisieren,
    Rente soll auch Komplett Privatisiert werden, Bundesbahn Teilprivatisiert wenn wir nicht aufpassen auch Komplet Privatisiert !!!!
    Privat kommt von Privare und heißt Berauben!!
    wie Konnte es passieren das wir Staat und Volk Trennen ??
    man sagt immer ja der böse Staat LEUTE WIR SIND DER STAAT
    und die Marionetten in Berlin sind unsere Diener !!!!!
    also über 500 Millionen EU Bürger geben den Figuren in Brüssel die macht!!!!!

    Bitte Unterstützen
    http://www.openpetition.de/petition/­online/eu-in-bruessel-aufloese­n-zurueck-zur-kooperation-der-­freien-ewg-staaten-europas

    Link bitte weiter verbreiten
    auch in andere EU Staaten

  • Steuerzahler sagt:

    Es ist unglaublich, was die EZB gegen ihr Mandat, aufgedrückt durch die Politik, bereitwillig so alles anstellt. Diese EUrokraten wollen ihre gut dotierten Jobs nicht verlieren. Sie glauben wahrscheinlich immer noch, dass sie auf Dauer gegen den Willen der Bevölkerungen Europas agieren können. Allerdings ist die Mathematik unbestechlich und die Ökonomie wird sie zwingen, wieder zur Vernunft zurück zu kehren. Schade nur, dass wir die unsäglichen Fehler der Politiker und Banker bezahlen sollen. Eigentlich müsste man auf der Stelle auswandern.

    http://www.format.at/articles/1307/930/352773/am-ende-waehrungsreform

    Auch hier mitlesen:

    http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php?blog=13&title=keynes-versus-smith-illusion-versus-natu&disp=single&more=1&c=1&tb=1&pb=1&show_past=1&show_future=1

  • Europa der freien Nationen, keine neuen Kriege, eine neue DM und alles Gold jetzt heimholen sagt:

    Der Zug fährt gegen die Wand, Deutschland wird von den anderen heruntergezogen und wird selbst ertrinken, wenn es auf der Euroschiene so weitermacht. Deutschland muss sich also erst einmal freischwimmen, und das heisst, eine eigene Deutsche Währung.
Das Gegenargument der Aufwertung muss man auch ein wenig differenzierter betrachten:

    1. Deutschland hatte auch zu DM Zeiten Handelsüberschüsse, nicht -defizite.

    2. Eine DM Aufwertung hatten wir ständig seit der DM Einführung und hat Deutschlands wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufstieg nach dem Krieg doch nicht aufgehalten, sondern ganz in Gegenteil das Deutsche und in der ganzen Welt bewunderte Wirtschaftswunder erst hervorgebracht!

    3. 40% der Exportprodukte kommen selbst aus Importprodukten und werden also billiger durch eine Aufwertung der DM.

    4. Führt eine Aufwertung der DM zu mehr Kaufkraft der Deutschen Bevolkerung, das heisst, der deutsche Arbeitnehmer kriegt wieder etwas für sein Geld statt ständig zu verlieren, wie unter dem Euro! Das ist die sogenannte Sozialdividende. Deshalb ist ja auch der Lebensstandart in starken Wahrungsländern wie der Schweiz und in der Bundesrepublik zu DM Zeiten so hoch gewesen!

    5. Eine stärkere DM führt zu mehr Innenkaufkraft und damit mehr Importen, was anderen Ländern zugute kommt und deren Wirtschaftleistung fördert und hilft, von Transferleistungen unabhängig zu werden.

    6. Die Abwertungen, zB der griechischen Drachme und der italienischen Lira, führen zu deren Wettbewerbsstärkung und damit der Möglichkeit, nicht auf Pump anderer, sondern eigenständig zu wachsen.

    7. Summa summarum werden Europa und die Welt nicht stärker, wenn die letzten noch funktionierenden Wirtschaften auch noch kurzsichtig kaputtgemacht werden.

    Der ökonomische Unsinn und die abgedroschene Psychotour, Deutschland sei Profiteur des TEURO und Schuld und verantwortlich für so ziemlich alles in der Welt, erweckt bald nur noch Gelächter:

    Erstens sind Deutschlands Exporterfolge auf den Fleiss und den Erfindergeist der Deutschen zurückzuführen, und damit vollkommen verdient!

    Zweitens ist die deutsche Exportwirtschaft stärker im AusserEUbereich gewachsen als innerhalb der EU, also hat etwas mit der Attraktivität der deutschen Produkte per se zu tun.

    Drittens wird der Export aber grossenteils überhaupt NICHT bezahlt, und zwar augrund des Target II systems im Euroraum werden die Schulden der Schuldenländer indirekt über EZB auf die Bundesbank und damit den deutschen Steuerzahler verschoben.

    Im Handel mit den USA bekommen wir (bald) wertlose Dollar und Treasurybonds, die reines Papier darstellen.

    Also, wir werden um den Verdienst des ehrlich und hart erwirtschafteten Exporterfolges betrogen und bezahlen die deutschen Exporte per Bundesschuld am Ende zu einem grossen Teil selbst!

 Eben ein Weltgeldbetrugsystem!

    Wenigstens haben wir uns aber die industrielle Basis erhalten, die die Angelsachsen abgegeben haben.

    Die ganz großen Betrügereien der Zentralbanken, Finanzoligarchie und der Kleptoplutokratie liegen tiefer:

    Betrug 1:
Fiatschuldgeldsystem – Schaffen von Papier/Giralgeld buchgstäblich aus dem Nichts!

    Betrug 2:
Fractional Reserve Banking 1;30-1:100! 
Für jedes Stück existentes Geld wird von der Bank ein Vielfaches aus der Luft geschaffen und als Darlehen dem Kunden gegeben.

    Betrug 3:
Die private ‘Federal Reserve’ und die privaten Banken können durch Ausdehnung und Kontraktion der Geldmenge beliebig Zyklen von Inflation und Deflation erzeugen (tun aber so, als ob sie diese verhinderten!).

    Betrug 4:
Inflation = Geldvermögen wird wertlos gemacht

Deflation = Sachvermögen werden wertlos gemacht

.

    Betrug 5:
Kleptoplutokraten kaufen immer mehr Vermögen der Bevölkerung mit dem wertlosen Papiergeld auf, daß sie der Bevölkerung aufgeschwatzt hatten.

    Betrug 6:
Zins- und Zinseszins oder äußerer Krieg ruinieren den Staat zuletzt und die Rothschilds etc fangen das Spiel von neuem an!

    Deswegen brauchen wir in Deutschland und in Europa unsere eigenen Länderwährungen, eine Kooperation und einen Wettbewerb in einem Europa der Vaterlander, wie es gedacht war, eine Absage an die mannigfachen Kriege der letzten Jahre und die Befreiung von der Finanzdiktatur der Goldman Sucks et al, um wirtschaftlich und gesellschaftlich wieder in Fahrt zu kommen und unsere politische Freiheit zu retten.

    Unser größter Reichtum und wichtigste Aufgabe ist aber die Sicherstellung unserer deutschen Jugend in Qualität und Quantität, die einmal Deutschland sein wird!

    Die CDU/CSU war einmal eine Volkspartei. Will sie es wieder werden, muss sie anfangen, wieder auf das Volk zu hören und ihm zu dienen statt umgekehrt!

  • Gregor Schock sagt:

    Christensen hat Recht !
    Schade, dass er nicht Bundeskanzler ist.

    Gregor Schock Hamburg….http://www.polithammer.de

  • Sklaven sagt:

    Na hoffentlich! Andererseits käme dann wohl – nach vorherigen Bürgerkriegen+Aufständen – eine neue Gemeinschaftswährung. Die “NWO” sieht eine mit der USA zusammen vor und Hoffnung auf “Besserung” bestünde kaum, denn die selben Strippenzieher der Globalisierung blieben weiter am Drücker!

  • Brennender Busch sagt:

    „Die ganze Sache mit dem Euro ist zum Untergang verurteilt.”

    Ach,wirklich wahr? Wer hätte das wohl gedacht.Die politische Klasse, wird sicherlich noch Jahre für diese Einsicht benötigen. Es wird gemurkst, bis der Laden von alleine auseinander fällt. Man darf sich da keine Hoffnung machen, dass man noch versucht,etwas zu retten. Kaputtmurkseln, bis zum Point of no Return!

    http://www.youtube.com/watch?v=CD1klMyIrws

  • Elch sagt:

    Deutschland zahlt seit Jahren die Rechnung für diesen EURO, wird aber auch noch die ‘Bestattungskosten’ übernehmen müssen.

    http://artikel5gg.xobor.de/t319f78-Der-EURO-wozu.html#msg1287

  • nina78 sagt:

    Die französische Bank “Societe Generale” hat USD 800 Milliarden Verluste in den Büchern. Da hilft auch kein ESM “Rettungsschirm” mehr…..

    Gute Nacht USD, EUR, JPY.

    Achja: viel Spaß weiterhin mit euren Sparbüchern, Zertifikaten, Lebensversicherungen, Pensionskassen, usw.

  • Grauber sagt:

    Wegen der Ängste Englands und Frankreichs, wurde die BRD in das ” Euro-Experiment ” gedrängt – natürlich spielen auch eigene Phantasien, die gegen jegliche Vernunft geträumt wurden, eine gewichtige Rolle.

    Dennoch werden sich die Menschen Europas NICHT gegeneinander ausspielen lassen.

    Wenn die show vorbei ist, wird aufgeräumt.

  • lunar sagt:

    ….das wäre dann der vernünftigste Beitrag den Frankreich zum Euro leistet

 

  • Gegenwärtig wird die Politik auf Teufel komm raus an dem Euro festhalten, damit es nicht zum weltweiten Finanzcrash kommt.
    Grundsätzlich müssen wir uns die Frage stellen, warum der Euro in einigen Ländern überhaupt eingeführt wurde, obwohl man es doch besser hätte wissen müssen. Steckt auch hier eine Strategie dahinter, die reichen europäischen Länder bewußt ins Chaos zu stürzen, um damit ein „gleiches Europa“ zu erzwingen?

    • dparvus sagt:

      “….damit es nicht zum weltweiten Finanzcrash kommt.”

      Fast richtig. Besser, treffender: “Weil sie an der Macht bleiben wollen, ihren Job behalten wollen.”

      Warum schicken wir die nicht zum Teufel?

  • fan sagt:

    Der SAXO-Bankchef Christensen hat mit seiner Einschätzung vollkommen Recht, wenn er  sagt, dass Volkswirtschaften mit einer Währungen nicht zu steuern sind.

    Entscheidend sind Bildung, Ausbildung, Leistung und Wettbewerbsfähigkeit.

    Nur Verbrecher-Syndikate wie GOLDMAN SACHS und korrupte EU-”Führer”, die sich nur am Steuerzahler bereichern wollen, sind natürlich auf Korruption, Lug und Betrug angewiesen..!

Rassismus-Gehirnwäsche (nicht nur) in den USA

Rassismus-Gehirnwäsche (nicht nur) in den USA

By

admin

13. February 2013Veröffentlicht in: Manipulation, Neue Weltordnung, Sonstige Nachrichten, Untergang der USA, Video

Gefunden von Rainaldo

Veröffentlicht am 11.02.2013

Der Rassimus gegen WEISSE nimmt in den USA mittlerweile groteske Züge an.
Wie  jede gesellschaftliche Fehlentwicklung aus Übersee, wird auch dieser  Irrsinn von den Volkszerstörern der europäischen Völker mit offenen  Armen in Empfang genommen.

Zweifel ausgeschlossen:
“Der Völkermord gegen die Weissen Völker nimmt immer deutlichere Züge an…!”

Kommentare
  • You must be logged in to comment. Log in
  • FreeSpirit 15. February 2013 at 11:56

    Amalek
    Warum, wenn wir alle gleich sind, kriegen Neger Sichelzellenanämie, aber Weiße nicht?

    DER GRUND FÜR DIE VERSCHIEDEN SPEZIFISCHEN KRANKHEITEN BEI VERSCHIEDEN MENSCHEN  LIEGT IN DER UNTERSCHIEDLICHEN DNA.

    Das Erbgut wurde von den NWO-Gefängnisherschern (wenigstens teilweise) MANIPULIERT, wahrscheinlich auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Hinzu kommen die Mutationen, evolutiven Veränderungen durch Zeitablauf und Kontaminierung, z.B. durch Kometeneinschläge / Erbmaterial von anderen Sternen / Planeten.
    DAS SIND ABER NUR DIE IN UNSERER MATERIELLEN, SICHTBAREN BEWUSSTESEINS-FREQUENZ-EBENE VORKOMMENDEN, STETIG VERÄNDERNDEN ERSCHEINUNGSFORMEN, VON  M A Y A  (Erkläung Maya siehe unten in meinem FETT-SCHRIFT-TEXT).
    DAS LEBEWESEN IST N I C H T DIE KÖRPER-MATRIX / “DER RAUMANZUG”.
    VON DAHER IST ES FÜR UNSREN EIGENEN BEWUSSTSEINS- UND ER-KENNTNIS-PROZESS NICHT VON BEDEUTUNG, OB DIE KÖRPER-MATRIX VON ANDEREN “RAUMANZUG-TRÄGERN” ANFÄLLIGER IST FÜR DEFEKTE, ALS UNSER “RAUMANZUG”.

  • skeptiker 15. February 2013 at 11:43

    ich hab’s vor zwei tagen schon auf dem YT kanal geschrieben

    ich schreibs hier nochmal her:

    solange wir nicht ALLE verstehen dass wir MENSCHEN von PSYCHOPATHEN regiert werden- wird teile und herrsche IMMER funktionieren

    jm2c

  • FreeSpirit 14. February 2013 at 20:50

    NoWW3
    Merkmale wie z.B. die weisse Haut bei den Menschen hat damit zu tun, inwieweit die Leute der Sonne ausgesetzt sind.
    Nicht mehr und nicht eweniger. Und alle Rassen sind gleich viel wert, sie haben nu7r leider nicht die selben Startmöglichkeiten und sind von daher verscheiden sozisalisiert.
    Schau Dir z.B. indische Adoptivkinder an, dei seit der Geburt in Deutschland aufgewachsen sind. Merkst Du da einen Unterschied zu den Leuten, die weiss sind? Ich nicht. (Rede von normalen Umständen wo ein Mitteklklassepaar, dem es finanziell gut geht, so ein Kidn adoptiert haben und es so gut wie möpglich gebildet und erzogen haben, so wie das die Mittelschicht eben macht)
    Und so ist das mit allen Rassen.

    korrekt.

  • FreeSpirit 14. February 2013 at 20:47

    Amalek
    Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Ich sehe es fast genau so. Aber warum dann dieser Hass von bestimmten Leuten auf die weiße Rasse? Warum dürfen wir dann nicht unser Leben so leben wie wir wollen?

    DIE 100 oder vielleicht 1000 Wesen, die hier in menschlicher Gestalt auf unserem Planeten erscheinen, – und die NWO-Marionetten-Regierungen und Politiker im Hintergrund, oder noch tiefer im Hintergrund des Hintergrunds, beraten – , kennen die menschliche DNA und Energie, die wir erzeugen (Bei Angst, Haß, Gewalt, Drogen, Ekstase, Massenveranstaltungen, Brot und Spiele, Verlustängsten usw.), und sie ernähren sich von diesen Energien, die entstehen, wenn Rassen, Religionen, Völker, Denkweisen, Politische Parteiensysteme, temporäre Geldsysteme, Bürger AUFEINANDER GEHTZT WERDEN. SOLANGE DIE MENSCHEN AUF DIESEN JAHRTAUSENDE ALTEN TRICK,  DER PERMANENT WIEDERHOLT WIRD, HEREINFALLEN, UND STÄNDIG IHRE ENERGIEN und KOSTBARE LEBENSZEIT DA REINSTECKEN, HABEN DIE NWO-GEFÄNGNISWÄRTER LEICHTES SPIEL.
    ES KLINGT SO BANAL:   BEI   DIESEM  SPIEL  NICHT MITMACHEN.  N I E.

    Praktische Schritte, Teil 1:

    Handys entsorgen, wer nicht verstrahlt, überwacht und nachverfolgt / getrackt werden will, ist zum Beispiel
    eine winzige Komponente um den NWO-Gefängniswärten ihre Energie zu entziehen.

    Die GRÖSSTE GEFAHR halten sich täglich 80 Millionen Deutsche an den Kopf

    und bestrahlen ihr Gehirn mit Mikrowellen ! ! Warum tun sie das?

    BITTE AUFWACHEN:

    Gericht bestätigt: Handys können Hirntumore auslösen:
    http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/technologie/gericht-bestaetigt-handys-koennen-hirntumore-ausloesen

    Bitte viral weiterverbeiten. Eminent wichtige Broschüre:
    Mobilfunk – die verschwiegene Gefahr:
    http://anti-zensur.info/_files/pdf.anti-zensur.info/mobilfunkbroschuere3.pdf

    Ein sehr sehr guter Film. Bitte weiterverlinken und verbreiten:
    “Resonance – Beings of Frequency” (documentary film)
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5vb9R0x_0NQ#!

    • Amalek 14. February 2013 at 22:24

      Und auch hier, Du rennst bei mir offene Türen ein. Ja, bestimmte Figuren leben von unserer Angst. Sie versuchen eine Eurasisch-Negroide-Mischrasse zu erzeugen. SIE haben Angst vor Unterschieden. SIE haben Angst vor uns Weißen. Weil wir Weißen eher in der Lage sind ihre Intrigen zu durchschauen. Weil bei Weißen das logische und vorausschauende Denken stärker ausgeprägt ist. Darum findet ein Genozid an der weißen Rasse statt.

      • FreeSpirit 15. February 2013 at 11:37

        Ich sehe das ähnlich, das die nicht-menschlichen NWO-Gefängniswärter das primitive Arbeitervolk, das sie heranzüchten wollen, – eben die übrig Bleibenden 500.000 Menschen, siehe Georgia Guidestones – , genentisch durchmischen, manipullieren / modifizieren wollen. Denn auch hier haben sie dann die TOTALE Kontrolle und Überwachungsmöglichkeiten, weil die DNA von den 500.000 Arbeitersklaven, dann auf Knopfdruck quasi gesteuert werden kann, weil die DNA von den Sklaven gleichgemacht wurde.
        Diese nicht menschlichen, vielleicht außerirdischen / innerirdischen Gewaltherrscher (ggfs. aus anderen Zeit/Dimensionsebenen), die den Planeten, mitsamt einer von ihnen geschaffenen, gleichgemachten Bevölkerung steuern und ausbeuten wollen, weil sie dann ganz bequem von der Energie leben können, ohne selbst arbeiten/kreativ sein zu müssen, hat im Grunde das Gleiche Prinzip an sich, wie wir es in der Natur beobachten können. Wenn ein Wurm mit einem Virus, von einem Vogel gefressen wird, und der dieser Virus dann in den Vogelkörpern leben kann, und Energie / Blut absaugt. Daher kommen auf der menschlichen Ebene, diese ganzen “Mythen” von Dracula-Vampiren und Blutsaugern und reale Satanisten- und Kinderschänder-Verbrechen: Siehe z.B.
        http://www.davidicke.com/articles/child-abuse-mainmenu-74/31148-paedophilia-and-satanism-the-fabric-of-the-web
        Prinz Charles hat ja sogar öffentlich seine “blutsaugerische Verwandschaft/Ahnen benannt:
        Artikel: Prinz Charles gesteht Verwandtschaft mit Dracula ein:
        http://german.ruvr.ru/2012_11_06/93669383/
        Auch die ganzen MK-Ukltra-verbrechen seit den 50er Jahren bis heute, sind Bestandteil, der energetischen Absaugung:

        So vergewaltigen die Geheimdienste normale, einfache Bürger durch Gehirnwäsche und programmieren sie zu Killern um:  MK-ULTRA – Dressierte Killer der amerik. Gehimdienste,
        Programm läuft seit den 50er Jahren:
        http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=J5HKv2QXCio
        Bewußtseinskontrolle:
        http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/bewustseinskontrolle-%E2%80%98dressierte-killer%E2%80%99-updatevers-1-1/

  • FreeSpirit 13. February 2013 at 23:54

    DER (SCHEINBAR DICHTE) PHYSISCHE KÖRPER IST NUR DIE TEMPORÄRE “LEBENS”- ERFAHRUNG; DIE WIR ALS EWIGE SPIRITUELE, NICHT MATERIELLE LEBEWESEN, AUF DIESEM PLANETEN MACHEN. DIESER (SCHEINBAR DICHTE) PHYSISCHE KÖRPER IST AUF DIESER WINZIG KLEINEN “LEBENS-REALITÄTS-FREQUENZ-EBENE” NUR EIN “RAUMANZUG”, DEN WIR BENÖTIGEN, UM MIT DER  (SCHEINBAR DICHTEN) PHYSISCHEN, “MATERIELLEN”, WELT INTERAGIEREN ZU KÖNNEN.
    SICH SELBST FÜR DEN “RAUMANZUG” ZU HALTEN, UND DAMIT ZU IDENTIFIZIEREN, UND DANN MIT DEN ANDEREN ZEITWEILIGEN “RAUMANZUGTRÄGERN” ÜBER DEREN  WEISSE / SCHWARZE / GELBE / ROTE FARBGEBUNG DER RAUMANZÜGE ZU STREITEN, BRINGT DIE MENSCHEN  N I E M A L S   WEITER IN IHREM ERFAHRUNGSHORIZONT. DAS BRINGT UNS AUF DIE NIEDRIGSTE STUFE MENSCHLICHEN SEINS.
    DAS GRUNDPROBLEM IST DIE FALSCHE, EGO-ZENTRIERTE IDENTIFIKATION MIT KÖRPER; RASSE; RELIGION; BERUF; NAMEN; GEDANKEN.

    DAS IST KEIN NEUES WISSEN, SONDERN VIELE VIELE JAHRTAUSENDE ALT. INFORMIERT EUCH BITTE.  Z.B. IN DEN VEDISCHEN SCHRIFTEN. (BHAGAVAD-GITA, oder andere Bücher, ARMIN RISI HAT HIER SEHR GUTE ARBEIT GELEISTET, ODER AUCH DAVID ICKE).
    DIESE ILLUSIONIERENDE ERSCHEINUNGSFORM DER MATERIELLEN ENERGIE, WURDE SCHON VOR TAUSENDEN VON JAHREN “MAYA”. (SANSKRIT:  “DAS WAS NICHT IST”) GENANNT.
    ES IST EIN ESSENTIELLES WISSEN. WER DIESEN WISSENS-SCHRITT MIT DEM HERZ; NICHT HIRN, VERSTANDEN HAT, KANN SICH DER
    NWO – TÄUSCHUNG  LACHEND ENTGEGEN STELLEN, AUCH WENN ER DABEI DEN PHYSISCHEN KÖRPER VERLIEREN SOLLTE.
    ES IST IMMER NUR, DIE FRAGE, AUF WELCHER MATERIELLEN/KÖRPERLICHEN FREQUENZ-BETÄTIGUNGSEBENE DAS LEBEWESEN AGIEREN MÖCHTE. DIE EWIGEN, INDIVIDUELLEN, SEELEN, SIND VON NATUR AUS EWIG, VOLLER WISSEN UND GLÜCKSELIGKEIT. SIE SIND DIE TROPFEN, DIE DIE GLEICHE QUALITÄT HABEN, WIE DER VOLLKOMMENE KOSMISCHE OZEAN DES SEINS. VERWECHSELT BITTE NICHT DAS MATERIELLE; SICHTBARE WELTALL MIT DEM VOLLKOMMENEN KOSMISCHEN OZEAN.

    DIE FALSCHE IDENTIFIKATION DES ICHS MIT DEM KÖRPER  MUSS ALS ALLERERSTES VERSTANDEN WERDEN.

    MENSCH, ERKENNE DICH SELBST.

    NICHT DEINE HAUTFARBE !

    • Amalek 14. February 2013 at 15:32

      Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Ich sehe es fast genau so. Aber warum dann dieser Hass von bestimmten Leuten auf die weiße Rasse? Warum dürfen wir dann nicht unser Leben so leben wie wir wollen?

      Warum gibt es überhaupt verschiedene Rassen? Irgendwas müssen wir uns doch dabei gedacht haben bevor wir in dieses Leben gingen. Wenn es Sch…egal ist was wir für eine Rasse haben, warum dann die Unterschiede? Warum schuf Gott die verschiedenen Rassen? Kann es nicht sein, das er damit eine bestimmte Absicht verfolgte? Wenn alles einem bestimmten Plan folgt, würde ich sagen, das es schon seine Gründe hat das es verschiedene Rassen gibt. Denn, auch wenn es den ganzen Gutmenschen nicht gefällt, die Welt, so wie sie heute ist, im Guten wie im Schlechten, haben die Weißen gemacht.
      Dazu gibt es einen sehr schönen Artikel in 2 Teilen auf AS der Schwerter. Ich verlink das mal hier. Und wenn Ihr das gelesen habt, dann denkt mal über dieses ganze Gleichheitsgefasel nach…

      http://schwertasblog.wordpress.com/2012/10/13/eine-wunderbare-rasse-teil-1/

      Und jetzt sei mir nicht böse, aber es ist genau dieses Gleichheitsgefasel, das uns den Untergang bringt. Das ist genau das, was uns die Feinde unserer Rasse einreden wollen. Wenn es egal wäre welchen “Raumanzug” wir an hätten, dann hätten wir alle den Gleichen.

      LIEBER GOTT, WENN DU NOCHMAL VERSCHIEDENE RASSEN ERSCHAFFST, DANN BITTE NICHT ALLE AUF DEM GLEICHEN PLANETEN!!!

      • NoWW3 14. February 2013 at 17:23

        Merkmale wie z.B. die weisse Haut bei den Menschen hat damit zu tun, inwieweit die Leute der Sonne ausgesetzt sind.

        Nicht mehr und nicht eweniger. Und alle Rassen sind gleich viel wert, sie haben nu7r leider nicht die selben Startmöglichkeiten und sind von daher verscheiden sozisalisiert.

        Schau Dir z.B. indische Adoptivkinder an, dei seit der Geburt in Deutschland aufgewachsen sind. Merkst Du da einen Unterschied zu den Leuten, die weiss sind? Ich nicht. (Rede von normalen Umständen wo ein Mitteklklassepaar, dem es finanziell gut geht, so ein Kidn adoptiert haben und es so gut wie möpglich gebildet und erzogen haben, so wie das die Mittelschicht eben macht)

        Und so ist das mit allen Rassen.

        • Amalek 14. February 2013 at 22:07

          Das ein Indianerkind, wenn es nicht in der Sonne ist, heller wird, dürfte jedem einleuchten. Soweit gehen wir konform. Das erklärt aber nicht, wenn wir Weißen so aussehen wie wir aussehen weil wir zu weit im Norden leben, warum sehen Skrälinger (Eskimos) nach Tausenden von Jahren im sehr hohen Norden, immer noch aus wie Mongolen und nicht langsam wie wir Weißen aus? Oder Neger die in dritter Generation in Frankreich oder sonstwo in Nordeuropa leben, warum sehen die nicht langsam aber sicher aus wie wir?
          Oder Asiaten, was bitte ist an der Umwelt dort so anders, das aus einer Handvoll Neger die vor Hunderttausend Jahren aus Afrika abgehauen sind, plötzlich Leute mit gelber Haut und Schlitzaugen wurden?
          Oder noch besser Südafrika, weiße Buren, die seit 16hundertwasweißich, dort leben, warum werden die nicht langsam zu Negern. Und ich meine nicht durch Rassenmischung, sondern durch die Umwelt. Laut Evolutionsbiologen müssten die längst genauso Schwarz sein wie ein Zuluneger.

          Also irgendetwas an dieser, wir sehen so aus weil wir da Leben Theorie, kann wohl so nicht stimmen.

          Es gibt noch einen Beweis das die Menschen nicht gleich sind. Warum, wenn wir alle gleich sind, kriegen Neger Sichelzellenanämie, aber Weiße nicht? Wenn der Unterschied nur ein ganz klein wenig unter der Haut sitzen würde, WARUM?

          Merkst Du, das irgendwas an diesem Gleichheitsgefasel nicht stimmen kann?

  • Riso 13. February 2013 at 21:30

    Wieso sprechen die drei von “ihrer Rasse”? Genau diese Einstellung hat uns in die Scheiße heutzutage gebracht. Man sucht lieber die Unterschiede anstatt sich mit allen zu solidarisieren und zusammenzuschließen? Dumm und Naiv….

  • EuroTanic 13. February 2013 at 21:05

    Das gleiche trifft zu, wenn ich als hetero äussere, dass ich Homosexualität “nicht toll” finde.

  • Infoliner 13. February 2013 at 16:26

    Da wird wieder abgelenkt. Nicht daß irgendetwas falsch wäre an dem Video, sondern von den Ursachen wird abgelenkt Die tiefe Ursache ist die Enttäuschung aller, daß diese “Weißen” einfach ihre Aufgaben nicht erfüllt haben und das betrifft insbesondere uns in Mitteleuropa. Darauf gilt es den Blick zu richten und zu schauen, was getan werden kann in richtiger Weise.

    • NoWW3 13. February 2013 at 17:28

      Zustimmung.

      Da wird ein Sündenbock aufgebaut, damit die Menschen nicht sehen, wer die wirklichen Schuldigen sind:

      Die ganze verdammte nihtsnutzige “Elite” und die rekrutiert sich aus allen Hautfarben und allen Religionsgruppen.

      Da gibts den Spruch von George Carlin:

      “The upper class: keeps all of the money, pays none of the taxes.  The middle class: pays all of the taxes, does all of the work.  The poor are there…just to scare the shit out of the middle class.”

Wasser ist Allgemeineigentum

Bitte Sprache auswählen

Startseite
Konformitätszertifikat anzeigen
Datenschutzerklärung anzeigen

Geplante Europäische Bürgerinitiative:
Wasser und sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht! Wasser ist ein öffentliches Gut und keine Handelsware!

Gegenstand:
Wir fordern die Europäische Kommission zur Vorlage eines Gesetzesvorschlags auf, der das Menschenrecht auf Wasser und sanitäre Grundversorgung entsprechend der Resolution der Vereinten Nationen durchsetzt und eine funktionierende Wasser- und Abwasserwirtschaft als existenzsichernde öffentliche Dienstleistung für alle Menschen fördert.

Wichtigste Ziele:
Diese EU-Rechtsvorschriften sollten die Regierungen dazu verpflichten, für alle Bürger und Bürgerinnen eine ausreichende Versorgung mit sauberem Trinkwasser sowie eine sanitäre Grundversorgung sicherzustellen. Wir stellen nachdrücklich folgende Forderungen: 1. Die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Bürger und Bürgerinnen das Recht auf Wasser und sanitäre Grundversorgung haben. 2. Die Versorgung mit Trinkwasser und die Bewirtschaftung der Wasserressourcen darf nicht den Binnenmarktregeln unterworfen werden. Die Wasserwirtschaft ist von der Liberalisierungsagenda auszuschließen. 3. Die EU verstärkt ihre Initiativen, einen universellen Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung zu erreichen.

Informationen über diese geplante Initiative liegen in folgenden Sprachen vor:
български   čeština   Dansk   Deutsch   eesti   Ελληνικά   English   español   Français   Gaeilge   italiano   Latviešu   lietuvių   magyar   Malti   Nederlands   polski   português   română   slovenčina   slovenščina   suomi   svenska

Registriernummer im Register der Europäischen Kommission:
ECI(2012)000003

Datum der Registrierung:
10/05/2012

Internetadresse dieser geplanten Initiative im Register der Europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/citizens-initiative/public/initiatives/ongoing/details/2012/000003/de

Namen der Organisatoren:
Bsirske Frank, Goudriaan Jan Willem, Nordström Annelie, Perret Anne-Marie, Kokalov Ivan, Pavanelli Rosa Maria, Prentis Dave

Namen der Kontaktpersonen:
Goudriaan Jan Willem, Perret Anne-Marie

E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen:
water@epsu.org, president@epsu.org

Website der geplanten Bürgerinitiative (sofern vorhanden):
http://www.right2water.eu/

Wenn Sie eine Europäische Bürgerinitiative unterstützen wollen, müssen Sie Bürgerin oder Bürger der EU sein (also die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaats besitzen) und alt genug, um an Wahlen zum Europäischen Parlament teilnehmen zu dürfen (Mindestalter 18, außer in Österreich, wo das Mindestalter bei 16 Jahren liegt).
Weitere Informationen über die Bestimmungen zur Europäischen Bürgerinitiative: http://ec.europa.eu/citizens-initiative

www.right2water.de

www.ichbindafuer.com

Wasserprivatisierung www.rigth2water.de

     

ZDF Neues aus der Anstalt – Pelzig bashed EU für den Wasserwahn – #right2wather

          Die besten Kommentare


                  Alle Kommentare (47)

dibmas1

Catastroika – Die Privatisierung der Welt –

Catastroika – Die Privatisierung der Welt – (deutsche Untertitel)

INFO

Es war am Anfang des Jahres 1989 als der französische Akademiker Jacques   Rupnik sich in seinem Büro befand, um einen Bericht über den Stand der   letzten Wirtschaftsreformen in der Sowjetischen Union von Michail   Gorbatschow vorzubereiten. Der Ausdruck, der von ihm für das Röcheln des   sterbenden Imperiums benutzt wurde, war „Catastroika“.  Während der Zeit  des Präsidenten Jelzin, als Russland wahrscheinlich   das größte und  erfolgloseste Privatisierungsexperiment in der  Geschichte der Menschheit  einführte, gab eine Gruppe von Reportern des Guardian dem Ausdruck von Rupnik eine andere Bedeutung. „Catastroika”   wurde das Synonym der  kompletten Zerstörung des Landes von Markkräften;  des Verkaufs des  Staatseigentums und der dramatischen Verschlechterung  des  Lebensstandards der Bürger. Maßeinheiten der Catastroika wurden   die  Arbeitslosigkeit, die soziale Verarmung, die Verringerung der   Lebenserwartung, als auch die Bildung einer neuen Liga von Oligarchen,  die die Macht über das Land übernahmen. Nach einigen Jahren, führte ein    ähnlicher Versuch massiver Privatisierung des Staatseigentums im   Vereinigten Deutschland (welches als Model für Griechenland präsentiert   wird) zu Millionen von Arbeitslosen und manchen der größten Skandale in   der Geschichte Europas.

Es handelt sich um diese „Catastroika”,  die auf dem Weg nach Griechenland ist; die „letzte sowjetische Republik  Europas” laut den  Parlamentsmitgliedern und Ministern unserer  „sozialistischen”  Regierung. Catastroika ist die logische Folge und  Fortsetzung der  Schuldenkratie, also eine logische Fortsetzung vom  „Debtocracy”,  unserem ersten Dokumentarfilm, welcher die Ursachen der  Schuldenkrise  in Griechenland und in der ganzen europäischen Periphere  sucht.

Dennoch, ist Catastroika nicht ein Virus, der nur die  Länder  infiziert, die ihr Wirtschaftssystem radikal ändern (siehe Russland)   oder Länder, deren Wirtschaft unter Okkupation leidet. Die   erfolglosesten Privatisierungsbeispiele wurden wahrscheinlich in   finanziellen Supermächten eingeleitet, die theoretisch die finanzielle  Macht hatten um die negativen Folgen zu kontrollieren.

Catastroika-Beispiele  findet man in Großbritannien nach der Ära Thatcher, wo Menschen ums  Leben gekommen sind, in Unfällen des  privatisierten Bahnnetzes. Solche  Beispiele kann man auch in der  privatisierten und liberalisierten  holländischen Post finden, wo  tausende von Arbeitsstellen gestrichen  wurden und wo der Postbote zwei  oder drei Mal pro Tag kommt. Man kann  sie sogar in Kalifornien finden,  wo die Bewohner ohne Elektrizität  belassen wurden nach der  Deregulierung des Energiemarkts.

Aber  die Konsequenzen waren härter und sogar furchterregender in  Ländern, die  in die Falle der ausländischen Kreditgeber gingen und  gezwungen wurden  dem Weg der massiven Privatisierung zu folgen. Der  Verkauf des  Staatseigentums, der in Griechenland folgen wird, hat  mehrmals unter  ähnlichen Verhältnissen stattgefunden. Dieselben Leute, die den Verkauf  des Staatseigentums in lateinamerikanischen Ländern  unternommen haben,  haben jetzt Ihre Büros in europäischen Ländern und  die meisten befinden  sich seit Monaten in Athen.

Die Vorgehensweise ist immer die  gleiche: Am Anfang, greift die  Regierung, in Zusammenarbeit mit den  Maßmedien, die Staatsbeamte an,  die als Verantwortliche für die  finanzielle Schwierigkeiten des Landes präsentiert werden. Der Mythos  eines öffentlichen Sektors mit zu vielen  Beamten basiert sich sehr oft  auf manipulierte Daten von  Organisationen, die von der aktuellen  Regierung unterstützt werden und die Regierung unterstützen.  Gleichzeitig werden bestimmte öffentliche Organisationen absichtlich  nicht unterstützt, um die Bürger mit ihrer Inkompetenz zur Verzweiflung  zu bringen. Der Prozess wird mit dem  Verkauf sogar der profitabelsten  öffentlichen Organisationen für einen Bruchteil des eigentlichen Wertes  vervollständigt.

Die Gruppe von Catastroika unternimmt schon  Reisen in viele Ländern  um Bilder, Informationen und Material über die  Deregulierungs- und  Privatisierungsprogramme, die schon in den  sogenannten  „Industrieländern” stattgefunden haben, zu sammeln. Das  Endergebnis der  Forschung ist nie schwarz oder weiß. Das alte Schema des  „soziallen  Charakters” des öffentlichen Sektors gegenüber dem  unmenschlichen  Gesicht des freien Marktes ist so vereinfacht, wie Milton  Freedmans  Theorien über die Notwendigkeit der Privatisierung der Luft,  die wir  atmen.

Den Rest der Beschreibung lesen:
http://www.catastroika.com/detailsde.php?id=219&type=s

Gedanken einer klugen Frau zu diesem Film:

https://ssl-101758.1blu.de/2012/06/26/gedanken-von-free-woman-on-the-land-zum…

Ein sehr sehenswerter Film über die Finanzkrise und ihre Drahtzieher. Angefangen von der Plünderung Russland bis zur Plünderung Griechenlands.

Das Wirken der Verbrecherorganisation Weltbank in Bolivien

Das Wirken der Verbrecherorganisation Weltbank in Bolivien

hört es Euch an aber bitte von Anfang bis Ende, das ist auch hier in Deutschland geplant.

www.ichbindafuer.com, dass soetwas nicht passiert.

 

By

admin

10. February 2013Veröffentlicht in: Banken, Neokolonialismus, Sonstige Nachrichten, Video, Wasser

Experiment Bolivien

Kommentar: Die Gegenstücke zu NATO und Pentagon im militärischen Bereich sind der IWF und die Weltbank im Umfeld des Finanzterrors. Alle sind sie Werkzeuge einer weltumspannenden Verbrecherorganisation mit – wie Gordon Duff von Veterans Today in diesem interessanten Interview behauptetTel Aviv als Zentrum . Ob nun Tel Aviv, New York , Washington oder London – jedenfalls steht die UN als korrupteste Institution der Welt an der Spitze dieser Machenschaften. Weltbank und IWF sind “Sonderorganisationen” der UN. Sie verabreichen den von der Finanzmafia ruinierten Ländern die Medizin “Privatisierung”, ein Synonym für den Diebstahl der Ressourcen der Völker.

Nur nebenbei: Die wichtigsten Aufgaben der UN sind gemäß ihrer Charta “die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Im Vordergrund  stehen außerdem Unterstützung im wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Gebiet. “  (Bertelsmann-Pedia). Welch ein Hohn.

[Kommentar Ende]

Veröffentlicht am 16.12.2012

Aguas del Tunari, eine Tochterfirma  von International Water Ltd., einem Firmenkonsortium mit Beteiligung der  US-Baufirma Bechtel und des Energieunternehmens Edison aus Italien,   handelte ohne öffentliche Beteiligung und hinter verschlossenen Türen mit der bolivianischen Regierung einen 40-jährige Monopolvertrag für die Wasserversorgung aus. Die Konzession beinhaltete auch die Enteignung gemeinschaftlich errichteter und  genutzter Brunnen. Kurz darauf erfolgten Preiserhöhungen für die  Konsumenten, deren Wasserrechnungen zwischen 50 und 300 Prozent  anstiegen. Auf Proteste wurde mit extremer Gewalt geantwortet.

http://www.youtube.com/antikriegtv

Kommentare:

Sasa Schronzator 10. February 2013 at 20:33

Wasserterror-Krieg allerorten gegen die “nutzlosen Esser und Trinker”… :(   :evil:

  • Sasa Schronzator 10. February 2013 at 20:44

    …das ist was sie versuchen werden… Gut , das man sie offenbar stoppen kann. ;)

Erich Kästner: “Hymnus auf die Bankiers”

Erich Kästner: “Hymnus auf die Bankiers”

Der kann sich freuen, der die nicht kennt!
Ihr fragt noch immer: Wen?
Sie borgen sich Geld für fünf Prozent
und leihen es weiter zu zehn.

Sie haben noch nie mit der Wimper gezuckt.
Ihr Herz stand noch niemals still.
Die Differenzen sind ihr Produkt.
(Das kann man verstehn, wie man will.)

Ihr Appetit ist bodenlos.
Sie fressen Gott und die Welt.
Sie säen nicht. Sie ernten bloß.
Sie schwängern ihr eignes Geld.

Sie sind die Hexer in Person
und zaubern aus hohler Hand.
Sie machen Geld am Telefon
und Petroleum aus Sand.

Das Geld wird flüssig. Das Geld wird knapp.
Sie machen das ganz nach Bedarf.
Und schneiden den anderen die Hälse ab.
Papier ist manchmal scharf.

Sie glauben den Regeln der Regeldetri
und glauben nicht recht an Gott.
Sie haben nur eine Sympathie.
Sie lieben das Geld. Und das Geld liebt sie.
(Doch einmal macht jeder Bankrott!)

(in: „Lärm im Spiegel“, 1929)

www.ichbindafuer.com    Bankster an die Kandarre.

 

Abgeordneter Laurent Louis stellt die Verbrechen der pädophilen Eliten bloß

Abgeordneter Laurent Louis stellt die Verbrechen der pädophilen Eliten bloß

By

admin

4. February 2013Veröffentlicht in: Okkultismus, Papsttum, Video, Wichtiges

Christian Stolle

We Are Change

3. Februar 2013

Die Reaktionen im belgischen Parlament und im belgischen Establishment auf den wiederholt leidenschaftlichen und     unerbittlichen Einsatz von Laurent Louis für Wahrheit und Gerechtigkeit verdeutlichen den extremen Grad, zu dem in unserer Gesellschaft viele Dinge grundlegend verdorben sind. Louis präsentierte eindeutige Belege dafür, dass die offizielle Version des Skandals um den     Kinderschänder Marc Dutroux nicht der Wahrheit entsprechen kann.  Es scheint, dass das Ausmaß des Skandals sehr viel größer war, und dass  sehr viel mehr Personen darin involviert sind, vor     allem einflussreiche und gut betuchte Individuen.

Anstatt Lob und Dankbarkeit  für seine Arbeit zu ernten, findet in Belgiens Medien-, Polit- und  Rechtskreisen eine Hetzjagd auf Louis statt, geprägt von     Diffamierungen und Schikanen, während die Fakten in Bezug auf den  Dutroux-Fall weiterhin totgeschwiegen werden. Daher forderte Louis vor  dem Parlament unter Berufung auf Artikel 59 der belgischen     Verfassung die Einstellung des Verfahrens gegen ihn. Die Reaktion  der Abgeordneten spricht Bände.

“Zum Recht des Wahrheitssuchenden  gehört es, Zweifeln, Forschen und Abwägen zu dürfen. Und wo immer dieses  Zweifeln und Wägen verboten wird, wo immer Menschen     verlangen, dass an sie geglaubt werden muss, wird ein  gotteslästerlicher Hochmut sichtbar, der nachdenklich stimmt. Wenn nun  jene, deren Thesen sie anzweifeln, die Wahrheit auf ihrer Seite     haben, werden sie alle Fragen gelassen hinnehmen und geduldig beantworten. Und sie werden ihre Beweise und ihre Akten nicht länger  verbergen. Wenn jene aber lügen, dann werden sie nach dem     Richter rufen. Daran wird man sie erkennen. Wahrheit ist stets  gelassen. Lüge aber schreit nach irdischem Gericht!” — Pfarrer Viktor R. Knirsch aus     Kahlenbergerdorf

Viele Indizien deuten darauf hin, dass Pädophilie in den Reihen vieler hochrangiger gesellschaftlicher Figuren  alles andere als eine Seltenheit ist. Trotzdem – oder     gerade deswegen – ist dies in der öffentlichen Wahrnehmung bisher  kaum ein Thema.

Die UN wurde immer wieder dabei erwischt, wie sie Kinder als Sex-Sklaven     missbrauchte, aber keiner kommt dafür in Schwierigkeiten. Firmen  wie Dyncorp und Halliburton, die beim “Wiederaufbau” in den von den  Kriegen der USA zerstörten Nationen mitarbeiten, wurden     ebenfalls dabei erwischt, wie sie dort am Transport von Sex-Sklaven beteiligt waren, der     Fachausdruck dafür ist White Slavery, und auch sie kommen dafür nicht in Schwierigkeiten.

Auf den Landsitzen des englischen Königshauses wurden     wiederholt Leichen entdeckt, und in Kanada sind sie ein     einen massiven Fall von Menschenhandel und Kinderschändung verwickelt. Außerdem hatten sie eine enge Verbindung zu Jimmy Savile, von dem bestätigt wurde, dass er     Satanist war und über Jahrzehnte Kinder missbrauchte. David Icke  wies bereits seit sehr langer Zeit auf diese Tatsache hin und ist  überzeugt, dass Savile auch Kinder an das Königshaus und     viele weitere Prominente weiterleitete, wie den ehemaligen britischen Premierminister Edward     Heath.

In den USA machte der Fall von Jerry Sandusky letztes Jahr Schlagzeilen, der als Football-Trainer über Jahrzehnte  quasi öffentlich Kinder vergewaltigte, ohne dass jemand etwas dagegen  unternahm. Es wird angenommen, dass diejenigen, die etwas     hätten tun können, selbst in diese Angelegenheiten verwickelt waren,  auch in diesem Fall geht es unter anderem um Kinderhandel. Wenn man  weiter zurückschaut, kann man eine Vielzahl solcher Fälle     finden, einer der größten ist unter dem Stichwort Franklin Cover-Up bekannt. Viele weitere     Informationen dazu gibt es in der Dokumentation Conspiracy of Silence.

David Icke und viele andere wie Fritz  Springmeier präsentieren in ihren Büchern ausführliche Hinweise darauf,  dass die gesellschaftlichen Eliten den rituellen     Kindesmissbrauch dazu benutzen, um einerseits eine spezielle Form  der feinstofflichen Energie der Kinder, das Loosh,     aufzusaugen, das im Zustand des Terrors von den Kindern generiert wird, und andererseits um     dämonische Wesen zu beschwören. Manly Palmer Hall, einer der herausragendsten Forscher im Bereich der Geheimgesellschaften und des     Okkulten, kam im Rahmen seiner Untersuchungen zu dem Schluss:

“Mittlerweile sollte es offensichtlich  sein, dass dies keine menschliche Verschwörung ist. Wir haben es hier  mit einer nicht-menschlichen Macht zu tun, die die     Illuminati für bestimmte physische Aufgaben benutzt.” — Manly P. Hall, Ceremonial Magick and Sorcery

Der bekannte Okkultist Aleister Crowley beschrieb den Nutzen von Opferungen von Kindern für rituelle Zwecke explizit:

“Die erste ethische Lektion der Bibel  ist, dass das einzige Opfer, das Gott befriedigt, das Blutopfer ist.  […] Das Blutopfer war seit jeher der am meisten     beachtete Teil der Magie. […] Es war die Theorie der alten  Magier, dass jedes Wesen ein Energiespeicher ist, wobei die Quantität  [der Energie] von der Größe und der Gesundheit des Tieres, und     von seinem mentalen und moralischen Charakter abhängt. […] Für den  höchsten spirituellen Nutzen muss man daher ein Opfer wählen, dass die  größte und reinste Kraft besitzt. Ein männliches Kind     von perfekter Unschuld und hoher Intelligenz ist das  zufriedenstellendste und geeignetste Opfer. […] Für fast alle Zwecke  ist das Menschenopfer das beste.” — Aleister     Crowley, Magick in Theory and Praxis

Die sogenannten  Eliten dieser Welt wissen, dass feinstoffliche Energie und Geistwesen  durchaus real sind. Sie können ihren Einfluss auf diesen     Ebenen um so effektiver nutzen, je mehr die Menschen die Realität  dieser Dinge gar nicht erst anerkennen. Es ist an der Zeit, dass die  Menschen sich ihrer magischen Natur bewusst werden und ihre     Macht auf allen Ebenen erkennen und nutzen um frei zu werden und um  die Psychopathen daran zu hindern, weiterhin überall auf der Welt Amok  zu laufen.

http://www.we-are-change.de/2013/02/03/laurent-louis-stellt-die-verbrechen-der-p%C3%A4dophilen-eliten-blo%C3%9F-und-wird-daf%C3%BCr-von-ihnen-abgeurteilt/


Kommentare:

  • Allinator 5. February 2013 at 15:09

    @asklepeios das stimmt, solche Dinge hält man nur aus wenn man wirklich schon viel gesehen hat und viele Hintergrundinormationen besitzt.
    Wer da völlig neu auf dem Gebiet ist wird mit solch grausamen Sachen schwer fertig.
    Aber um sich sein eigenes Bewusstsein aufzubauen ist es ein absolutes MUSS sich auch sowas anzuschauen. Nur wenn man davon weiß kann man auch entschieden dagegen handeln.

  • Allinator 5. February 2013 at 15:05

    Ein Witz was da abgeht. Wir sind schon zu 100% in 1984 von Orwell angekommen. Die guten sind die bösen, Wahrheit ist schlecht, Lügen sind gut.

  • asklepeios 5. February 2013 at 10:29

    wer sich “näher” mit dem Fall Doutroux befassen möchte >>>>you tube – marc Doutroux und die Toten Zeugen – nur in stabiler – entspannter Gemütsverfassung befindliche Personen sollten sich diese UNFASSBARE Doku anschauen…….

  • popcorn 4. February 2013 at 19:39

    http://www.youtube.com/watch?v=Fj2eoHCy6H8

    Der Hans Söllner bringt es mit seinem Lied ”  IHR SEIDS ALLE GLEICH” sehr sehr treffend auf den Punkt,einfach nur genial.

    Danke  Louis Danke Hans

  • Nicola 4. February 2013 at 16:50

    schier unglaublich!!!! 127 Stimmen gegen diesen Mann und nur 1 FÜR Ihn!!! Aber eines kann er sich sicher sein…Die Menschen ganz unten, derer Kinder man sich bedient,des Pöbels, unsere Herzen hat dieser Mann und das er die Wahrheit sagt, wissen wir auch. Ich bewundere diesen Mut, die Wahrheit vor den ganzen anderen Pädos zu sagen und darauf zu hoffen, dass man ihm beisteht.. na einer hats ja wenigstens getan…Ich hoffe er bekommt mit, was er für eine Rückendeckung von Menschen aus anderen Ländern bekommt!
    Louis Laurent mach weiter so, du hast unseren ganzen Respekt und möge dich der Himmel beschützen!!!
    Wo sind denn unsere Medien!!!!! Bitte WO??? Den Müll den sie uns auftischen, den kein Mensch interessiert..dafür müssen wir sogar noch bezahlen…wir müssten Geld bekommen.. Schmerzensgeld!! Aber…
    Irgendwann sind unsere Medien so unglaubwürdig, dass jeder Depp drauf kommt, was für ein Müll über wahrhaftige, wahrheitsliebende Menschen erzählt wird!
    Nur am Rande… liebes ZDF und ARD ich würde gerne die GEZ-Steuer bezahlen, wenn über solche Themen aufrichtig informiert werden würde.. na, ist das nicht mal ne Idee??? Aber ihr macht euch ja nicht gerne die Finger schmutzig…und für eure Meinung werdet ihr ja auch gut bezahlt!! ….VON UNS
    MÖGE DIE WAHRHEIT ANS LICHT KOMMEN…. ICH GLAUBE DARAN

    • grimoire 4. February 2013 at 22:08

      Nicola
      schier unglaublich!!!! 127 Stimmen gegen diesen Mann und nur 1 FÜR Ihn!!!

      Ich weiß nicht wie’s Dir geht, aber ich halte die Möglichkeit, dass es sich bei der einen Gegenstimme, von den über den Beschluss einer “Kommission” abstimmenden 128 sogenannten Volksvertreter(inne)n, um Laurents eigene Stimme gehandelt hat, erfahrungsgemäß nicht für unglaublich, sondern eher für wahrscheinlich:
      https://www.youtube.com/watch?v=86S1iKWw654

  • jetzt 4. February 2013 at 16:03

    Was ich tun kann…
    Ich werde nach Belgien reisen und ihm meine Unterstützung in die Hand rein versprechen!!
    Wann?
    Jetzt!
    Schreibt ihm doch auch einfach,jetzt, so wie ich heute, sagt ihm Danke für seinen Mut.
    Wann? Vlt. Jetzt?!

    • M.Georg Dieling 4. February 2013 at 19:30

      Wurde gerade gemacht.
      laurent.louis@live.be
      Außerdem habe ich Herrn Louis um eine Publikation in der neugegründeteten Zeitung “The Indicment – Anklageschrift” gebeten, welche wahrscheinlich FEb/ März erscheinen wird.
      M.G. Dieling

  • NoWW3 4. February 2013 at 15:54

    Oh mein Gott, ist das widerlich oder ist das widerlich?

    Man muss den Mann unterstützen.

    Aber wie?

  • M.Georg Dieling 4. February 2013 at 15:09

    “Es ist an der Zeit, dass die Menschen sich ihrer magischen Natur bewusst werden und ihre Macht auf allen Ebenen erkennen und nutzen um frei zu werden und um die Psychopathen daran zu hindern, weiterhin überall auf der Welt Amok zu laufen.”

    Dies,
    diese Erkenntnis, beschreibt den Aufbruch des Menschen in die Ära eines neuen Bewusstseins.
    Wir sind spirituelle Wesen, siehe Schamanismus Carlos Castaneda, Jeder ! ! !
    Das Chaos dieser Welt, unsere rationale Alltagswelt, ist Produkt böser, oft nur unbewusster, Absichten, vom toltekischen Schamanismus als “Schwarz- Magie” bezeichnet, denn auch unkontrolliertes, unbewusstes Agieren bewirkt Etwas, meist Negatives.
    Doch gibt es eine nach Macht- strebende Oberschicht, welche ganz bewusst agieren, diese werden als Schwarz- MACHT- Magier bezeichnet, wobei man von herkömmlicher Harry Potter Magie absehen sollte, sondern vielmehr der Effekt, dass Etwas “bewirkt” wird, Etwas Auswirkungen und Konsequenzen hat, und diese geplant in Kauf genommen werden, bzw. beabsichtigt sind (Bsp. bewusste Kriegspolitik mit Destabilisierung, Eskalations- Absichten, Genozide, Umwelt- Katastrophen, Hungerkatastrophen, Sozialabbau, SKLAVEREI).
    Werden wir uns unserer energetischen Wahrheit bewusst, dann besteht die Chance, als neue Opposition, nämlich der des “reinen” Menschen, das System Babylons( Welt des Chaos) zu ändern und die letzten Fesseln der ewiger Gefangenschaft zu sprengen.
    Warnung !!
    Wir müssen darauf gefasst sein, dass auch diese Schwarz- Agierer ihrer Kraft langsam bewusst werden, in gewissen elitären Kreisen seit langer Zeit versucht wird, eben diese Kräfte und Gesetzmäßigkeiten des eigentlichen Menschlichen Seins zu erkunden. Und Ihre elitäre Arroganz lässt nur die einzigste Absicht erkennen, noch mehr Macht & Kontrolle, zur Versklavung der Unwissenden.

    Schreibt mir. für mehr Infos zum Toltekischen Schamanismus
    babylonportal@googlemail.com

  • popcorn 4. February 2013 at 14:47

    Alleine wird er  nicht viel ausrichten,sie werden ihn umbringen.Ich bewundere seinen Mut.
    Wie können wir helfen,wir müssen helfen.

  • asklepeios 4. February 2013 at 14:14

    WIR ALLE  (die GUTEN ? ) tragen die MITSCHULD dass dieses alles möglich ist……..der einzelne kann nichts dagegen unternehmen -der verschwindet in der Psychiatrie……..weil diejenigen -welche DAS RECHT für sich beanspruchen – die SCHRIFTGELEHRTEN und die PHRASENSÄER  – welche DAS RECHT  aus  DER GE – RECHT -IGKEIT  “herausoperiert” haben um SICH SELBER zu Decken falls SIE auf-gedeckt werden………das TREIBEN dieser psychopathen auf jeglichen Gebieten des Menschlichen Lebens soll UNS ALLEN vor Augen führen – wie gross der ABFALL von GOTT wirklich ist und dass WIR ALLE – DIEJENIGEN WELCHE NOCH EINEN FUNKEN ANSTAND UND WÜRDE “IM ARSCH HABEN” endlich zusammenhalten und aufstehen.
    als ich im Januar letzten Jahres von dem Schicksal des GUSTL MOLLATH erfahren habe – wurde MEIN GEIST ERZÜRNT und ich habe ins Justizministerium der Bajovaren geschrieben  und nun habe ich eine KLAGE AM HALS wegen BELEIDIGUNG – und es macht mich FROH und gibt mir GENUGTUUNG dass ich anscheinend jemandem “auf den Schlips” getreten bin……..die Oberstaatsanwaltschaft München hat dann grad dem Oberstaatsanwalt in meinen Kanton in der CH geschrieben – ICH wurde Polizeilich einvernommen -2 mal – und nun erwarte ich mein UR-TEIL…..gesenkten Hauptes ? – auf keinen Fall – mit Sicherheit ERHOBENEN HAUPTES – denn inzwischen ist das Feuer entfacht im Bayerischen Justzpalais……:-)…..und somit MUSS der GERECHTIGKEIT GENÜGE GETAN WERDEN !!!……wir müssen diesen HERZLOSEN Zombis EINHALT gebieten – schon um unserer KINDER wegen……
    FÜRCHTET EUCH NICHT VOR DENEN -WELCHE DEN LEIB TÖTEN KÖNNEN !!!
    Zollt demjenigen RESPEKT – von welchem IHR DAS LEBEN habt !!!!

  • grimoire 4. February 2013 at 13:46

    Wo bleibt die Empörung der Menschen in Belgien, deren Rechte und Freiheit die Kammer angeblich vertritt? Spätestens jetzt brauchte es einen “Weißen Marsch” 2.0!

  • arkor 4. February 2013 at 13:14

    wenn wir die Umkehrfrage stellen, angesichts des Ausmaßes des Verbrechens und seiner Deckung: WEN in Politik, Medien, Justiz können wir entlasten?

  • arkor 4. February 2013 at 12:35

    Wer seine Hände an Kinder legt, soll verdammt sein bis in alle Ewigkeit und ebenso jene die diesen kranken Abschaum decken. Die Welt wird von einem satanisch-pdophilen Netzwerk regiert.

  • Ascension 4. February 2013 at 12:18

    127 zu 1. Das war eine öffentliche Hinrichtung. Unfassbar.

    • arkor 4. February 2013 at 12:41

      sollte noch jemand einen Zweifel gehabt haben, dass es das absolute Böse gibt, dann ist damit wohl beseitigt.

    • ophelia 4. February 2013 at 19:00

      Ascension
      “127 zu 1. Das war eine öffentliche Hinrichtung. Unfassbar.”

      Wir leben (noch immer) in einem geistigen Kriegszustand,  Ascension. Leider. Es ist ein kalter und sehr brutaler Krieg, der vor allem in Europa auf dieser Ebene geführt wird. Das für mich viel mehr Erschreckende daran ist, wieviele Unwissende und damit wie die im Beitrag beschriebene Wirkung es noch immer gibt, die erst mit solchen Offenbarungen in Berührungen kommen MÜSSEN, um zu erfahren, dass die Rufer in der Wüste sehr Reales ausriefen. Nur zugehört hat ihnen, und das ist wie Du siehst, noch immer so, kaum einer!

      Louis kann am besten unterstützt werden, indem in jedem Land vor Ort, und da ist auch dieses Forum gemeint und angesprochen, die Worte des Pfarrers Knirsch umgesetzt werden. Wahrheitssuchende sind nicht auf ein bestimmtes Territorium begrenzt. Sie sind auch hier mitten unter allen. Doch was passiert mit ihnen? Wir müssen nicht nach Belgien gehen, um Louis zu unterstützen! Ihm von Aktivitäten hier vor Ort zu berichten, erwirkt die Ergebnisse, die er braucht und die ganze Menschheit verändern können.

      Sich 127 Gegnern gegenüber zu sehen, …. bilde mal die Quersumme, Ascension, dann weißt Du bestimmt, was ich meine, ist nicht nur dort an der Tagesordnung, sondern auch hier.

  • Rolf Mueller 4. February 2013 at 11:49

    Sasa Schronzator
    PSYCHOPATHIE UND PÄDOPHILIE GEHEN HAND IN HAND !!!! Das Eine passt zum Anderen wie der Arsch auf den Eimer… Politiker vom Schlage Laurent Lois sind leider selten… PSYCHOPATHISCHE POLITIKER SCHEINT ES UM SO HÄUFIGER ZU GEBEN !!!!!!
    http://www.smileypark.de/smiley/Kotzen/28.gif

    Hallo Sasa, kann deinen link nicht öffnen, ist er korrekt?

    • Sasa Schronzator 4. February 2013 at 13:37

      :)    Hallo Rolf! Ja, der ist korrekt. Hat vielleicht mit dem Format zu tun. :roll:   Ist eh nur ein smiley, der kotzt….

  • egal 4. February 2013 at 11:33

    Das Ganze könnte noch im Zusammenhang gesehen werden mit der angestrebten Frühsexualisierung ab Kindergartenalter. Ein Pädophilie-Freischein um die sexuelle Integrität aufzuheben. In der CH :

    Art. 187 1. Gefährdung der Entwicklung von Minderjährigen. / Sexuelle Handlungen mit Kindern
    Art. 188 1. Gefährdung der Entwicklung von Minderjährigen. / Sexuelle Handlungen mit Abhängigen
    Art. 189 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Sexuelle Nötigung
    Art. 190 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Vergewaltigung
    Art. 191 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Schändung
    Art. 192 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Sexuelle Handlungen mit Anstaltspfleglingen, Gefangenen, Beschuldigten
    Art. 193 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Ausnützung der Notlage
    Art. 194 2. Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre. / Exhibitionismus
    Art. 195 3. Ausnützung sexueller Handlungen. / Förderung der Prostitution

  • Infoliner 4. February 2013 at 10:54

    Laurent Louis. Ein Mensch.

    • Sasa Schronzator 4. February 2013 at 11:04

      Einfach auf den Punkt gebracht! Super! ;)

    • ophelia 4. February 2013 at 19:05

      Infoliner
      ” Laurent Louis. Ein Mensch. ”
      :-) …. es bedarf einer kleinen, wie ich denke jedoch wichtigen, Ergänzug, Infoliner:  ein sehr bewußter Mensch, der seine Macht in Anspruch nimmt und benützt. Ergo ein Fackelträger….

  • Sasa Schronzator 4. February 2013 at 10:46

    PSYCHOPATHIE UND PÄDOPHILIE GEHEN HAND IN HAND !!!! Das Eine passt zum Anderen wie der Arsch auf den Eimer… Politiker vom Schlage Laurent Lois sind leider selten… PSYCHOPATHISCHE POLITIKER SCHEINT ES UM SO HÄUFIGER ZU GEBEN !!!!!!
    http://www.smileypark.de/smiley/Kotzen/28.gif

  • Rolf Mueller 4. February 2013 at 09:47

    Mir ist heute, nachdem ich diesen Beitrag sah und las noch einmal so richtig bewußt geworden, wie wichtig die Arbeit von POLITAIA ist. Bislang war dies für mich “nur” ein Fall von Kinderschändung. Herr Breit hat hier die Zusammenhänge heraus gearbeitet in welche dieser Fall eingebettet ist, und die man kennen sollte. Es tun sich hier grauenhafte Abgründe auf,
    welche von den mainstream media verschwiegen werden. Danke für diese wichtige Aufklärungsarbeit! Danke Herr Breit!

  • Rolf Mueller 4. February 2013 at 09:30

    Das belgische Parlament bestraft diesen mutigen jungen Politiker, der nichts anderes will, als eine Wiederaufnahme eines Verfahrens, welches eine juristische Farce war. Mir wird unheimlich….

    • arkor 4. February 2013 at 12:17

      …..und zeigt sein wahres Wesen, welches Geisteskind sie sind…

    • asklepeios 4. February 2013 at 16:08

      @ROLF MUELLER……Dir wird Unheimlich..?….Du solltest Dir mal den Fall Dutroux “vornehmen”…….ich habe mich vor zwei Jahren damit beschäftigt…….25 Zeugen + ein Staatsanwalt – ALLE UMGEBRACHT !!!!!!……..MEHR IST DAZU NICHT ZU SAGEN…..!…..ausser,dass die Frau von Dutroux jetzt angeblich Ihre Reststrafe in einem Kloster verbringen darf……..das ist doch der HAMMER….aber kein Wunder – es waren ja auch Priester involviert in die Misshandlungen dieser armen Geschöpfe……….wenn ich GELEGENHEIT bekäme so würde ich dieses Gesindel eigenhändig an einem Seil aufziehen….

      • Sasa Schronzator 5. February 2013 at 11:30

        Im Kloster darf dann weiter gefoltert und missbraucht werden… Da gibts genug “Frischfleisch”, widerlich.

Thomas de Maizière – Verschwörungstheoretiker, Terrorist?

Thomas de Maizière – Verschwörungstheoretiker, Terrorist?

Man sollte Politiker intensiver überprüfen, denn diese wollen unsere Demokratie abbhauen oder auch vernichten.  UNGEHEUERLICH

www.ichbindafuer.com

Dieser Mann befürwortet Kampfdrohnen und sagte heute, die gezielte Tötung sei ein Vorteil der unbemannten Kampfdrohnen.

Ich frage mich: Ist er psychisch krank? Kommt jemand wie de Maizière in die Politik, um ihren Bedrohungswahn ausleben zu können, oder ist alles nur ganz gewöhnlicher Lobbyismus der Waffenindustrie?

Mit seinen Forderungen zeigt er:

1. Er unterliegt der unbewiesenen Verschwörungstheorie, dass wir durch irgendwas oder jemanden angegriffen werden (außer durch Politiker)

2. Er baut einen Militärstaat.

3. Er baut die freiheitliche Grundordnung ab.

4. Er schürt damit bewusst die Agression anderer Kulturen gegen Deutschland.

5. Er setzt das Grundgesetz, das Völkerrecht und Menschenrechte faktisch außer Kraft.

Als ob NATO-Bomben auf Hochzeitsgesellschaften und Uranmunition nicht schon genug wären. — Deutsche Bomben Deutsches Geld, morden mit in aller Welt.

Quelle:

Thomas de Maizière – Verschwörungstheoretiker, Terrorist? « Klardenker Esslingen a. N.